1965

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse des Jahres 1965

  • 18. Mai : Eine Boeing-727-Maschine der Deutschen Lufthansa AG wird auf dem Flughafen Düsseldorf-Lohausen auf den Namen "Münster" getauft.
  • 1. Juni : Bei der ersten großen Studentendemonstration in Münster protestieren rund 7 000 Studenten vor dem Schloss gegen schlechte Studienbedingungen, eine dürftige Personalausstattung der Hochschulen und überquellende Hörsäle.
  • Oktober bis Dezember : Das Regierungsgebäude am Domplatz, 1887 im historisierenden Neo-Renaissancestil erbaut, wird abgerissen, da es modernen Anforderungen an ein Verwaltungsgebäude nicht mehr entspricht.
  • Dezember : Im Aaseemarkt öffnen die ersten Läden.

Geboren

  • 4. März (in Münster) : WestBam, bürgerlich Maximilian Lenz, DJ und Musiker
  • 16. Mai (in Paderborn) : Ulrich W. Thonemann, Wirtschaftsingenieur und Logistikwissenschaftler, 2000 bis 2004 Hochschullehrer der WWU
  • 14. Juli (in Münster) : Birgitta Wolff, Wirtschaftswissenschaftlerin, Politikerin (CDU), Landesministerin in Sachsen Anhalt

Gestorben

  • Oktober (in Nancy, Frankreich) : Horst Jecht, NSDAP-Mitglied, Nationalökonom, 1951 bis 1959 Hochschullehrer der WWU (* 1901)