1980

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse des Jahres 1980

  • 4. Januar : Die gekenterte MS Deutschland, ein mit 340 Tonnen Kohle beladenes Schiff, wird in Hiltrup aus dem Dortmund-Ems-Kanal gehoben. Kurz vor Weihnachten war es in Höhe des Waldhotels Krautkrämer mit der Uferböschung kollidiert und gesunken.
  • Ende Januar: Zwei leer stehende Doppelhäuser in der Sertürnerstraße werden wegen des Wohnraummangels für Studenten besetzt.
  • 6. Februar : Sympathisanten der Hausbesetzer von der Sertürnerstraße machen zu Beginn der Ratssitzung mit Theaterspiel und Gesang auf die prekäre Wohnungssituation aufmerksam. Die Sitzung beginnt deshalb erst verspätet und wird danach noch mehrmals unterbrochen.
  • 15. Februar : Die beiden besetzten Doppelhäuser in der Sertürnerstraße werden am frühen Morgen von der Polizei zwangsgeräumt. Wenige Stunden später sind sie abgerissen.
  • 14. Juli : Der Prinzipalmarkt wird trotz der Proteste der Kaufmannschaft für den individuellen Kraftverkehr gesperrt. Ausgenommen bleibt der Lieferverkehr.
  • 27. August : Während des Bundestagswahlkampfs spricht der Kanzlerkandidat von CDU und CSU, Franz Josef Strauß vor rund 18 000 Zuhörern - Anhängern und Gegendemonstranten - auf dem Domplatz.

Geboren

  • 7. Juni (in Frankfurt am Main) : Daniel Gunkel, deutsch-ivorischer Fußballspieler bei Preußen Münster (2002/2003)

Gestorben