4. November

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse

  • 1732: Der Grundstein für eine Hospital- und Klosterkirche auf dem Neuplatz wird gelegt. Das Gebäude, von Kurfürst Clemens August, zugleich Bischof von Münster, als Teil seines Residenzprojekts in Münster konzipiert und von Johann Conrad Schlaun geplant, kam nicht über die Fundamente hinaus. Die bayerischen Barmherzigen Brüder des heiligen Johannes von Gott übernahmen die Krankenpflege in einem provisorischen Gebäude am Neuplatz – die Keimzelle des heutigen Clemenshospitals.
  • 1813: Nach dem Zusammenbruch der napoleonischen Herrschaft in Deutschland verlassen die meisten französischen Beamten des Département de la Lippe die Departementshauptstadt Münster, um sich jenseits des Rheins vor den heranrückenden Alliierten in Sicherheit zu bringen.

Geboren

  • 1901 (in Finkenwalde bei Stettin, heute Szczecin-Zdroje) : Hans Pagenkopf, Jurist und Wirtschaftswissenschaftler, Nationalsozialist, Hochschullehrer der WWU († 1983)
  • 1976 (in Lahnstein) : Daniel Bahr, in Münster aufgewachsener FDP-Politiker und Bundesminister für Gesundheit (seit 2011)
  • 1983 (in Karlsruhe) : Patrick Huckle, Fußballspieler bei Preußen Münster (2010 - 2012)

Gestorben