Hauptseite

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willkommen beim MünsterWiki!

Das MünsterWiki ist eine freie Enzyklopädie, die sich schwerpunktmäßig mit der Stadt Münster in Westfalen beschäftigt. Jeder kann mit seinem Wissen dazu beitragen und die Artikel direkt im Browser bearbeiten. Das MünsterWiki erfüllt die Kriterien einer Bürgercommunity. Seit November 2005 haben wir 3.599 Artikel verfasst. Gute Autorinnen und Autoren sind immer willkommen – die ersten Schritte sind ganz einfach!

Planung und Realisation des Projektes liegen in den Händen des Vereins Bürgernetz - büne e.V.


Eingeschränkte Schreibrechte

Leider sahen wir uns wegen der Spam-Flut im MünsterWiki dazu gezwungen, die Schreibrechte zu beschränken. Schreiben und veröffentlichen können jetzt nur noch angemeldete Nutzer!



Wiki-Werkstatt - ab Juni 2011 in der Stadtbücherei!

Die nächste Wiki-Werkstatt findet statt am Freitag, 3. Februar 2017, ab 17.00 Uhr in der Stadtbücherei (Alter Steinweg 11 - "Q-thek" in der ersten Etage). Eingeladen sind alle, die am MünsterWiki mitarbeiten möchten und dies nicht nur "einsam" am eigenen Rechner tun möchten.

Münsterscher Geschichtskalender: Januar

Hermann tom Ring: Selbstbildnis 1544 (Quelle: wikimedio.org
  • 2. Januar 1521 : Der Maler Hermann tom Ring wird in Münster geboren.
  • 4. Januar 1386 : In einer Urkunde über die Auszahlung von 8 Pfennigen für den Organisten und den Bälgetreter wird erstmals die Existenz einer Orgel in der Stadt- und Marktkirche St. Lamberti erwähnt.
  • 6. Januar 1536 : Ein Inquisitionsgericht in Wolbeck verurteilt die drei gefangenen Anführer der Täufer Bernhard Krechting, Bernd Knipperdolling und Jan van Leiden zum Tode. (s. auch: 22. Januar)
  • 9. Januar 2001 : Die letzten Nonnen des Klarissenordens verlassen nach 150 Jahren Münster und siedeln nach Kleve um. Wenig später wird das Klostergebäude an der Scharnhorststraße abgerissen.
  • 14. Januar 1936 : Der Dressurreiter, Olympiasieger und CDU-Politiker Reiner Klimke kommt in Münster zur Welt.
  • 20. Januar 1911 : Thomas Mann liest im Realgymnasium am Syndikatplatz aus seinen Werken.
  • 21. Januar 1956 : In Essen wird der Schriftsteller und Schöpfer der Wilsberg-Krimis Jürgen Kehrer geboren.
  • 22. Januar 1536 : Die Anführer der Täufer Jan van Leiden, Bernd Knipperdolling und Bernd Krechting werden auf dem Prinzipalmarkt zu Tode gefoltert, die Leichen anschließend am Turm der Lambertikirche in drei Eisenkörben zur Schau gestellt.
  • 30. Januar 1946 : Der von der Britischen Militärregierung eingesetzte Stadtrat tagt erstmals.

weitere historische Ereignisse des Monats Januar

Die große Schwester

Vielen bekannt sein wird die freie Enzyklopädie Wikipedia, die es mittlerweile in ca. 270 Sprachversionen gibt und deren deutsche Version, gestartet im März 2001, bis heute einen Umfang von über 1,8 Millionen Artikeln erreicht hat.

Mittlerweile gibt es eine große Zahl von Ablegern, die sich der "Wiki-Technik" bedienen - von der Kochrezeptesammlung bis zur Firmenorganisationsplattform oder, wie das MünsterWiki, als Spezialbereichs-Wiki zu bestimmten Themen, die in der Vielfalt der großen Wikipedia ein wenig untergehen würden.

Das Münster-Portal in der großen Schwester