Tutorial

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Das Tutorial

Hallo und herzlich willkommen beim Wiki-Tutorial, einer Schritt-für-Schritt-Anleitung durchs MünsterWiki. Das ist eine Internet-Enzyklopädie zum Thema Münster, die gemeinsam von vielen Leuten bearbeitet wird. Auch du kannst dazu beitragen. Das Tutorial besteht aus einzelnen Abschnitten und ist dazu da, dir die grundlegenden Fähigkeiten und das Wissen zu vermitteln, das du brauchst, um beim MünsterWiki mitzuarbeiten.

Jeder Abschnitt beschreibt ein nützliches Merkmal der Wiki-Software, gibt Hilfe zu Stil und Inhalt, informiert über die Community oder über wichtige Konventionen bei uns.

Dabei ist es wichtig, im Kopf zu behalten, dass das hier eine Kurzanleitung ist und keine ausgearbeitete Beschreibung der Wikipedia-Regeln oder aller möglichen Fähigkeiten der Software. Wenn du dich für weitere Details interessierst, findest du im ganzen Tutorial Links auf andere Wikipedia-Seiten, die ausführlicher über die im Tutorial behandelten Themen informieren. Niemand zwingt dich, diese anzuschauen, aber wenn du möchtest, kannst du das gerne tun. Am besten ist es, wenn du sie dazu in einem Extra-Fenster/Tab öffnest, damit du im Tutorial bleibst.

Auf der Spielwiese gibt es außerdem Raum, um das neue Wissen auszuprobieren und zu üben. Keine Angst - probiere ruhig aus, wie alles hier funktioniert; niemand wird darüber erbost sein, wenn ein Experiment von dir fehlschlägt. Also schau einfach mal, was es so alles gibt.

"bearbeiten"

Wir beginnen mit dem wichtigsten Merkmal eines Wikis: Diese Seite bearbeiten. Jede Wikipedia-Seite hat oben in der Leiste und bei jedem Absatz einen Link "bearbeiten". Damit kannst du die Seite bearbeiten, die du gerade anschaust. Das ist das Konzept, das wir Wiki nennen. Jede und jeder kann alles bearbeiten! Die Änderungen sind sofort für alle sichtbar. Wenn du in einem Artikel einen Fehler findest, kannst du ihn so sofort ausbessern:

  1. Klicke auf bearbeiten ganz oben am Bildschirmrand, um den ganzen Artikel zu bearbeiten. Willst du nur einen Abschnitt ändern, klicke auf den Link bearbeiten neben der entsprechenden Überschrift.
  2. Es öffnet sich ein Bearbeitungsfenster mit Text und Zeichen zur Formatierung. Diese musst du nicht auf Anhieb verstehen – scroll über die dir unverständlichen Stellen drüber und suche die passende Stelle im Text, die du ändern willst. Schreibe dort dazu, was du ergänzen willst.
  3. Gib im Textfeld Zusammenfassung an, was du geändert hast - zum Beispiel Tippfehler oder Datum korrigiert. Wenn du den Text erweitert hast, solltest du hier die von dir verwendeten Quellen angeben.
  4. Hast du mehr als ein Wort oder eine Zahl verbessert, klicke zuerst auf Vorschau zeigen und kontrolliere, ob das Ergebnis wirklich deinem Wunsch entspricht, erst danach auf Artikel speichern. Wir alle machen Fehler, und mit der Vorschau-Funktion ist es einfach, sie sofort zu finden. Wenn du es dir angewöhnst, diese Funktion zu benutzen, bevor du endgültig speicherst, wirst du dir und anderen Benutzern viel Ärger ersparen!


Um ein Gefühl für das Bearbeiten von Seiten zu bekommen, gibt es die Spielwiese - wenn da etwas schief läuft, ist es in Ordnung. Diese Seite öffnest du jetzt am besten in einem neuen Fenster oder Tab - das geht in vielen Browsern mit einem Rechtsklick und der entsprechenden Auswahl aus dem Menü oder mit Strg+Klick bzw. Shift+Klick. Einfach mal ausprobieren! ---

Formatierungen

Nachdem du gelernt hast, wie man Text einfügt, ist es Zeit für ein paar einfache Formatierungsregeln. Das Stichwort eines Artikels, sein Titel, wird fett formatiert. Dazu setzt du es zwischen je drei Apostrophe (die Taste neben der Enter-Taste): Das Wort '''fett''' erscheint dann so: fett. Zum Beispiel beginnt der Artikel Paulus Dom so:

"Der Paulus Dom ist "...

Fremdsprachige Begriffe, Zitate oder Buchtitel im Artikel kannst du mit zwei Apostrophen (''kursiv'') kursiv formatieren.

Um einen neuen Absatz anzufangen, fügst du eine Leerzeile ein.

Mit Überschriften verbesserst du die Struktur eines Artikels. Überschriften werden so erzeugt:

== Hauptüberschrift == (2 Gleichheitszeichen)
=== Unterüberschrift === (3 Gleichheitszeichen)

Wenn ein Artikel mindestens vier Überschriften hat, generiert die Software automatisch ein Inhaltsverzeichnis.

Wenn dir das alles jetzt zu kompliziert erscheint, denk daran, dass an einer Enzyklopädie die Inhalte das Wichtigste sind und schreib einfach drauf los. Es findet sich immer jemand, der einen guten Text nach den Konventionen der Wikipedia formatiert - die Leute, die gute Inhalte beisteuern, sind dagegen dünner gesät. ---

Links

Interne Links, also Querverweise auf andere Artikel, tragen viel zur sinnvollen Nutzung des MünsterWiki bei. Diese einfach zu erzeugenden Links verweisen die Leser auf Artikel mit weiterführenden Informationen zu im Artikel erwähnten Themen.

Wann einen Link setzen?

Um zu lernen, wann und wo es sinnvoll ist, einen Link zu setzen, lohnt es sich, einige MünsterWiki-Artikel anzuschauen und deren Stil nachzuahmen. Am besten versetzt du dich jeweils in die Rolle des Lesers und fragst dich, welchen Links du selber folgen würdest.

Wie einen Link setzen?

Mit doppelten eckigen Klammern verwandelst du ein Wort in deinem Text in einen Link auf den gleichnamigen Artikel. Aus [[Paulus Dom]] wird beim Speichern der Seite Paulus Dom, ein Wikilink auf den Artikel zum Paulus Dom.

In deinem Text steht aber nicht Paulus Dom, sondern z.B. der Genitiv, also "Paulus Doms"? Auch kein Problem, das "s" hängst du schlicht noch hinten an: [[Paulus Dom]]s wird zu Paulus Doms.

Außerdem gibt es einen weiteren Trick: Mit dem senkrechten Strich (|, Windows: AltGr+<, Schweiz: AltGr+7, Mac: Alt+7) getrennt, gibst du zuerst den Artikeltitel und dann den Text, der dargestellt werden soll an: Der [[Paulus Dom|große Kirche]] wird so zu große Kirche.

Weblinks

Links auf Seiten außerhalb vom MünsterWiki solltest du nur unter der Überschrift "Weblinks" am Schluss des Artikels setzen - externe Links im Artikel sind nicht erwünscht.

Einen externen Link erzeugst du am einfachsten, indem du die komplette URL der Seite eintippst, auf die verwiesen werden soll: Aus http://wiki.muenster.org macht die Software automatisch einen Link und zeigt die komplette WWW-Adresse an. Dieses Format wird allerdings nicht so gerne verwendet, da der komplette Link nicht schön aussieht, und zudem nicht unbedingt verrät, worum es sich bei der Seite eigentlich handelt.

Du kannst deshalb auch einen anderen Text anzeigen lassen. Verwirrenderweise wird dafür nicht der senkrechte Strich verwendet, sondern ein einfaches Leerzeichen nach der Adresse; danach kommt dann der Text, der angezeigt werden soll. Das geht so:

Aus [http://wiki.muenster.org Das MünsterWiki]
wird Das MünsterWiki.

"Hilfe, mein Link ist rot!" - Neuen Artikel anlegen

Wenn ein Artikel mit diesem Titel noch nicht existiert, werden die Links darauf rot statt blau angezeigt. Das ist aber überhaupt nicht schlimm - so wächst Wikipedia. Findest du ein Stichwort nicht, das es geben sollte, ergänzt du es als Link auf einer thematisch passenden Seite. Wenn du jetzt auf den Link klickst, erhältst du das schon bekannte Textfenster, in dem du deinen ersten eigenen Artikel verfassen kannst.

Artikel schreiben

Wenn man ein gewisses Interesse entwickelt hat, an der Wikipedia mitzuarbeiten, stellt sich die Frage, wie und wo. Das MünsterWiki steht noch am Anfang, also sind wir auf fleißige Artikelschreiber angewiesen - auf euch!.

Erst ändern ...

Unseren Neulingen raten wir trotzdem, langsam loszulegen. Sucht Euch ein Themengebiet, das Euch interessiert, lest die Artikel, die schon vorhanden sind. Klickt Euch durch. Eher früher als später werdet Ihr eine Stelle finden, an der Ihr etwas ergänzen, ändern oder korrigieren wollt. Dann los! Durch Anschauen eines Artikels und Lesen des Quelltexts - so heißt die Form des Artikels, der im Edit-Fenster erscheint - lernt man sehr schnell, wie die Artikel in der Wikipedia ausschauen sollen.

Ein kleiner Hinweis: Der Quelltext mancher Artikel sieht auf den ersten Blick ziemlich kompliziert aus. Das liegt aber daran, dass in diesen Artikeln Tabellen und Vorlagen stecken, und die Art, wie diese "geschrieben" werden, ist gewöhnungsbedürftig. Davon sollte man sich keinesfalls abschrecken lassen! Einfach im Edit-Fenster weiter nach unten rollen. Danach folgt der eigentliche Artikeltext, und der ist sehr viel leichter les- und änderbar.

... dann Neues schreiben

Andererseits möchte man auch gern was Neues beitragen. Doch auch wenn wir uns über jeden neuen Artikel freuen, bitten wir euch doch einige Grundsätze zu beachten.

Ein neuer Artikel sollte schon ein bisschen Qualität aufweisen: Ein paar Zeilen sollten es sein, zwei oder drei reichen. Vor allem sollte man immer ganze Sätze schreiben. Der erste Satz sollte immer den zu erklärenden Begriff enthalten. Mit Artikeln wie "MünsterWiki: Is ne Internetenzyklopädie" ist leider nicht viel geholfen, und das Kopieren von Diplomarbeiten ist ebenfalls meist nicht so gut: Auch Oma Erna soll mit der Enzyklopädie etwas anfangen können. Aber auch keine falsche Bescheidenheit an den Tag legen: Wir erwarten nicht, dass ein neuer Artikel die Qualität einer Doktorarbeit hat. Wie gesagt, wir freuen uns über jeden Beitrag!

So wird's gemacht:

Schwierig ist es nicht. Gebt links im Suchfeld den Namen der Seite an, die Du neu erzeugen willst, also etwa "Deutsches Rotes Kreuz". Du bekommst daraufhin eine Meldung, dass dazu kein Artikel existiert. Am Ende des Satzes ist aber der Link "... oder legen Sie den Artikel neu an". Wenn Du darauf klickst, bekommst du das notwendige Eingabefeld. Das erklärt sich dann (fast) selbst.

Word nicht vertrauen

Wer seine Texte vorher gern außerhalb des Wikis entwirft, beispielsweise in Word, sollte beim Einfügen per "Kopieren und Einfügen" auf einige Sonderzeichen achten. So werden beispielsweise die doppelten Anführungszeichen unten und oben von der Mediawiki-Software nicht korrekt übernommen. Der Gedankenstrich wird ebenfalls nicht korrekt dargestellt. Gleiches gilt für das Textverarbeitungs-Sonderzeichen für Fortführungspunkte ....

Diskussionsseiten

Eine wichtige Eigenschaft jedes Wikis ist die Möglichkeit, Artikelinhalte mit anderen Benutzern zu diskutieren.

Wenn du eine Frage zu einem Artikel stellen möchtest, Bedenken oder einen Kommentar loswerden willst, dann geht das am einfachsten, indem du eine Notiz auf die Diskussionsseiten des Artikels schreibst. Dazu klickst du einfach auf den Link "Diskussion" am Anfang jeder Seite. Übrigens: Wenn der Link rot ist, ist das kein Grund zur Sorge. Dann besteht bisher noch keine Diskussionsseite und du kannst sie einfach durch "Bearbeiten" neu anlegen.

Bei vorhandenen längeren Diskussionen kannst du auch einfach einen neuen Kommentar schreiben, indem du auf das Plus-Zeichen neben dem Link "bearbeiten" klickst.

Gliederung

Wenn du auf jemand anderen antwortest, dann schreibe deinen Kommentar direkt unter den Kommentar der anderen Person. Wenn du am Zeilenanfang einen Doppelpunkt ":" schreibst, wird dein Kommentar eingerückt. Übrigens ist es auch möglich, Text mit Hilfe von "Bullets" einzurücken (das wird normalerweise für Listen verwendet). Dazu muss einfach an den Zeilenanfang ein Sternchen "*" geschrieben werden. Sowohl Sternchen als auch Doppelpunkte können mehrfach wiederholt werden; damit wird pro Zeichen jeweils eine neue Einrück-Ebene angefangen. Beides kann auch kombiniert werden. Um etwas zu nummerieren, kann die Raute "#" verwendet werden. Dies wird zum Beispiel für Abstimmungen und Umfragen genutzt.

Diskussionen unterschreiben

Es ist wichtig, die Kommentare und Notizen zu unterschreiben, damit Diskussionsbeiträge einfach zugeordnet und verfolgt werden können. Dazu einfach --~~~~ (mit vier Tilden, bei Windows die Tasten AltGr und Plus/Sternchen) eintippen, dann wird der Benutzername bzw. deine IP-Adresse abgesetzt mit Datum und Uhrzeit von der Software ergänzt. Diese Umwandlung dieser Signatur geschieht automatisch beim Speichern der Seite.

Experiment

Zum Ausprobieren bietet sich natürlich die Spielwiese an: Einfach dort oben den Link "Diskussion" anklicken. Denke daran, mit Hilfe von --~~~~ zu unterschreiben. Vielleicht hat auch schon jemand anderes etwas geschrieben, dann kannst du antworten. Ach so: Um die Formatierungen zu überprüfen, kannst du auch auf der Diskussionsseite "Vorschau zeigen" verwenden.

Bitte beachten

Umgangsformen

Das MünsterWiki ermutigt dazu, freundlich und offen miteinander umzugehen. Natürlich gibt es in der Praxis durchaus Meinungsunterschiede und sogar den einen oder anderen Streit, aber dennoch wird von Mitgliedern der Community erwartet, sich generell zivilisiert zu verhalten.

Am wichtigsten ist es dabei, im Kopf zu behalten, dass du immer vom guten Willen des Gegenübers ausgehen solltest und nicht davon, dass dein Gegenüber etwas aus Boshaftigkeit tut. Wenn dich jemand aufregt, schreibe eine höfliche Nachricht auf die Diskussionsseite des entsprechenden Artikels oder auf die Benutzerdiskussionsseite deines Gegenübers, und frage nach den Gründen. Oft lassen sich Missverständnisse dadurch von Beginn an vermeiden.

Hauspolitik

Das MünsterWiki sollte sich um einen "neutralen Standpunkt" (englisch: neutral point of view, kurz NPOV) bemühen. Damit ist gemeint, dass alle signifikanten Gesichtspunkte in Bezug auf ein Thema bei uns akzeptiert werden. Statt nur eine Perspektive darzustellen, geht es darum, möglichst alle relevanten Gesichtspunkte zu zeigen, ohne zu beurteilen, welches der richtige ist. Unser Ziel ist es, informativ zu sein, und nicht, die Leser von etwas zu überzeugen. Wichtig ist der Unterschied zwischen "neutral" und "objektiv". Oft sind beide Seiten davon überzeugt, dass ihr Standpunkt der "objektiv wahre" ist - aus einer neutralen Perspektive werden trotzdem beide dargestellt.

Urheberrechte

Eines ist in Wikipedia strikt verboten: Kopiere keine fremden Webseiten und urheberrechtlich geschützten Werke ohne Erlaubnis der Inhaber! Wenn du dir unsicher bist, was du darfst, kannst im Artikel Urheberrechtsfragen viele Informationen finden oder in der Diskussion zum Artikel nachfragen.

Weitere Hilfen

Im MediaWiki-Handbuch findet man noch mehr Tipps und Anleitungen zur Arbeit mit der MediaWiki-Software, die das MünsterWiki nutzt.