2007

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse des Jahres 2007

  • 17. Januar : Hunderte von Studierenden stürmen die von einem Sicherheitsdienst gesperrten Zugänge zum Schloss und verhindern vorerst, dass der Senat der Westfälischen Wilhelms-Universität, der unter Ausschluss der Öffentlichkeit tagen soll, einen Beschluss zur Einführung von Studiengebühren fassen kann.
  • 18. Januar : Der Orkan "Kyrill" richtet auch in Münster zahlreiche Schäden an, unter Anderem an rund 1.500 Bäumen, auch an denen der Promenade vor dem Schloss.
  • 28. Januar : Der Gottesdienst anlässlich der Fusion der evangelischen Pfarrbezirke Jakobus und Trinitatis zur Thomasgemeinde wird begangen.
  • 14. März : Die Westfälische Wilhelms-Universität beschließt (als letzte Universität in Nordrhein-Westfalen), allgemeine Studiengebühren zu erheben. Ab dem Wintersemester 2007/2008 zahlen die Studierenden 275 € pro Semester.
  • 24. April : Die Polizei räumt das besetzte Haus Grevener Straße 59, das unmittelbar darauf abgerissen wird. Die Hausbesetzer wollten in dem Haus preiswerten Wohnraum erhalten.
  • 27. Mai : Das ZDF sendet die einundzwanzigste Wilsberg-Folge Unter Anklage
  • 14. Juli : Linus Gerdemann, Radrennfahrer aus Münster, gewinnt bei der Tour de France die siebente Etappe im Zielort Le Grand-Bornand (Département Haute-Savoie) und die vorangegangene Bergwertung am Col de la Colombière. Durch diese Erfolge erhält er das Gelbe Trikot des Gesamtführenden und das Weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers.
  • 31. Juli : Das Südbad im Grünen Grund wird für die Öffentlichkeit geschlossen, der Schulschwimmsport wird noch bis zu den Herbstferien weitergeführt.
  • 26. August : Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Frauen besiegt in einem Länderspiel in Münster die Auswahl Serbiens mit 3:1 Sätzen.
  • 29. September : Die Stadt Münster wird für ihre Aktivitäten in den Städtepartnerschaften mit dem Europapreis des „Instituts für europäische Partnerschaften und internationale Zusammenarbeit“ ausgezeichnet.
  • 19. Oktober : Das "Exzellenzcluster" Religion and Politics in Pre-Modern and Modern Cultures, ein interdisziplinäres Forschungsprojekt der Westfälischen Wilhelms-Universität, wird als förderungswürdig eingestuft und kann mit rund 27 Millionen € Fördermitteln in den nächsten fünf Jahren rechnen.

Gestorben