Universitäts- und Landesbibliothek

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Universitäts- und Landesbibliothek Münster (ULB) ist die Zentralbibliothek der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) und gleichzeitig Landesbibliothek für den Landesteil Westfalen.

Die ULB steht Studierenden und Mitarbeitern der WWU und anderer Hochschulen Münsters und den Einwohnern der Stadt und der Region zur Verfügung. Als Informationszentrum bietet die ULB ihren Benutzern 2,3 Mio. Bände wissenschaftlicher Literatur, über 10.000 laufende Zeitschriften und Zugang zu einem umfassenden Instrumentarium von Nachschlagewerken und Bibliographien in gedruckter und elektronischer Form.

Sammelschwerpunkte sind Westfalen und der Niederländische Kulturkreis.

Zum Bibliothekssystem der WWU gehören neben der zentralen Universitätsbibliothek und ihren Zweigbibliotheken Medizin, Sozialwissenschaften, Chemie, Physik sowie dem Haus der Niederlande ca. 146 Instituts- und Fachbereichsbibliotheken.

Das Gebäude am Krummen Timpen wurde 1973 eröffnet. Die Fertigstellung der im August 2007 begonnenen Sanierung und Erweiterung sowie die Anbringung des Schriftzuges "GEHORCHEKEINEM", einem Kunstwerk von Babak Saed, an der neuen Glasfassade des Foyers wurde am 30. Oktober 2009 gefeiert. Um den Dezember 2009 herum zeigte die nahe Petrikirche an ihrer der Universitätsbibliothek zugewandten Fassade ein Spruchband den - ebenfalls roten - Schriftzug "HORCHE HIN" als Alternative.

Weblinks