Krummer Timpen

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Straße Krummer Timpen in der westlichen Altstadt geht von der Frauenstraße gegenüber der Jüdefelderstraße südwestwärts ab, macht gleich eine Biegung und verläuft dann in südsüdwestlicher Richtung. Westlich zweigen Bäckergasse und Wilmergasse ab, an der Ostseite führen Wege durch die Gebäude der Universität zum Jesuitengang. Dann kreuzt der Krumme Timpen die Universitätsstraße. Südlich davon beschreibt er eine Kurve nach Südsüdost und geht bei der Mündung der Straße Bispinghof in die Straße Georgskommende über.

Inhaltsverzeichnis

Bemerkenswert

Der schon im Mittelalter bestehende Weg hieß um 1400 up den Honekamp = Auf dem Hühnerfeld. Im Jahr 1661 wird er Krummer Timmen = Krummer Winkel oder krumme Spitze genannt. Es handelte sich um den Beinamen des Bäckers Wilbrand Busch, der hier um 1630 wohnte.

Quelle: Adreßbuch der Stadt Münster 2002, VI. Teil S. 208

Die Gebäude der Universitäts- und Landesbibliothek und des Juridicums nehmen die Ostseite der Straße zwischen Frauenstraße und Universitätsstraße ein.

Postleitzahlen

48143

Hausnummern

Bushaltestellen

Die nächste ist Bushaltestelle Krummer Timpen an der Universitätsstraße.

Weblinks