Bäckergasse

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bäckergasse ist eine kurze Straße am Westrand der ehemaligen Altstadt. Sie verläuft vom Krummen Timpen (gegenüber der Universitäts- und Landesbibliothek) in westlicher Richtung auf den Schlossplatz (ehemals: Hindenburgplatz, vor 1927: Neuplatz) zu.

Inhaltsverzeichnis

Historisches

Die Bäckergasse – früher Beckerstege, danach Bäcker Gasse – ist vermutlich nach einem Mitglied der Bäckergilde benannt, das hier wohnte. Zwischen der Bäckergasse und der Wilmergasse lag früher der Bentheimer Hof (später: Galenscher Hof). An der Ecke Bäckergasse/ Krummer Timpen hatte die Familie der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff ihr Stadthaus.

Postleitzahlen

48143

Hausnummern

3 Universitätsbuchhandlung Coppenrath & Boeser

4 Wissenschaftliche Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e.V.

10 Architekturbüro Ambiente und Environment J. Tenter

Bushaltestellen

Literatur

  • LWL-Denkmalpflege (Hg.): Schlossplatz – Hindenburgplatz – Neuplatz in Münster. 350 Jahre viel Platz. (11. Arbeitsheft, herausgegeben von der LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen in Kooperation mit dem Stadtmuseum Münster, Tecklenborg Verlag, Münster 2012 [mit 279 Abbildungen!]