1928

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse des Jahres 1928

  • 28. November : Albert Schweitzer gibt in der Apostelkirche ein Orgelkonzert. Er spielt u. a. das Allegro (alla breve) in D-Dur und die Toccata und Fuge in d-moll von Johann Sebastian Bach. Der Erlös des Benefizkonzerts ist für Schweitzers Urwaldhospital in Lambaréné im heutigen Gabun bestimmt.

Geboren

  • 15. April (in Budapest) : Alexandre Ganoczy, (eigentlich Gánóczy Sándor), ungarischer katholischer Theologe, Hochschullehrer der WWU
  • 9. Mai (in Weigelsdorf-Tannenberg, heute: Ostroszowice, Niederschlesien) : Wolfram Fischer, Wirtschafts- und Sozialhistoriker, Hochschullehrer der WWU
  • 8. Dezember (in Leobschütz, Schlesien; heute: Głubczyce) : Joachim Gnilka, katholischer Theologe und Hochschullehrer der WWU

Gestorben