Apostelkirche

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Apostelkirche wurde im 13. Jahrhundert als Minoritenkirche erbaut. Sie wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts im Zuge der Aufhebung der Klöster profaniert. 1822 wurde sie nach einer Restaurierung als protestantische Kirche der preußischen Militärgemeinde neu eingeweiht und wird seit 1840 von der evangelischen Zivilgemeinde genutzt. Sie ist ein lang gestreckter, niedriger Hallenbau, der in drei gut zu unterscheidenden Bauperioden entstand.

Weblinks

Apostelkirche