1964: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(ergänzt: 23. Juni)
Zeile 9: Zeile 9:
  
 
*[[23. Juni]] : Am Erweiterungsbau des [[Schillergymnasium]]s an der [[Gertrudenstraße]] im [[Kreuzviertel]] wird Richtfest gefeiert.  
 
*[[23. Juni]] : Am Erweiterungsbau des [[Schillergymnasium]]s an der [[Gertrudenstraße]] im [[Kreuzviertel]] wird Richtfest gefeiert.  
 +
 +
*[[3. Juli]] : Die Islamische Vereinigung an der [[WWU|Westfälischen Wilhelms-Universität]] erhält einen Gebetsraum.
  
 
*[[17. August]] : Vom Flugplatz in Greven, der später zum [[Flughafen Münster/Osnabrück]] ausgebaut wird, wird der Nahverkehr nach Düsseldorf und Hannover eröffnet. Damit ist Münster wieder in das deutsche Flugverkehrsnetz eingebunden.
 
*[[17. August]] : Vom Flugplatz in Greven, der später zum [[Flughafen Münster/Osnabrück]] ausgebaut wird, wird der Nahverkehr nach Düsseldorf und Hannover eröffnet. Damit ist Münster wieder in das deutsche Flugverkehrsnetz eingebunden.

Version vom 7. Oktober 2016, 16:22 Uhr

Ereignisse des Jahres 1964

  • Der Neubau des Krankenhauses der Missionsschwestern in Hiltrup wird eröffnet.
  • 17. August : Vom Flugplatz in Greven, der später zum Flughafen Münster/Osnabrück ausgebaut wird, wird der Nahverkehr nach Düsseldorf und Hannover eröffnet. Damit ist Münster wieder in das deutsche Flugverkehrsnetz eingebunden.
  • im Oktober : Reiner Klimke auf Dux gewinnt bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio im Mannschaftswettbewerb der Dressurreiter die Goldmedaille.

Geboren

Gestorben

  • 24. April (in Königsfeld im Schwarzwald) : Gerhard Domagk, Mediziner, Hochschullehrer der WWU und Nobelpreisträger des Jahres 1939 (* 1895)
  • 26. Oktober (in Mettingen, Kreis Steinfurt) : Edmund Löns, in Münster aufgewachsener Förster und Kynologe, der den "Kleinen Münsterländer" als eigenständige Hunderasse etablierte, Bruder des "Heidedichters" Hermann Löns (* 1880)