Mecklenbecker Straße

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mecklenbecker Straße führt vom Ring beim Aasee in südwestlicher Richtung nach Mecklenbeck.

Sie begleitet das Südostufer des Aasees und läuft ein Stück weit die Aaseestadt entlang. Nach Nordwesten geht dort, wo die Aa in den Aasee übergeht, (Höhe Handwerkskammer Bildungszentrum (HBZ) mit den charakteristischen Türmen) der Modersohnweg ab, welcher sich verzweigt und zum Haus Kump und zum Aasee führt.
Auf dieser Höhe befindet sich das Studentenwohnheim Boeselagerstraße.

Fährt man weiter stadtauswärts, sieht man rechts Felder und Hochspannungsleitungen, welche vom Umspannwerk in der Weseler Straße kommen, links wird die Bebauung lockerer. Kurz bevor die Straße den Dingbängerweg kreuzt, trifft man auf zwei kleine Wegekapellen - eine auf jeder Straßenseite - vom Beginn des 20. Jahrhunderts. Der Bildstock der nördlichen, direkt an der Kreuzung, erinnert an die St. Anna-Kirche, die von 1845 bis zu ihrem Abriss 1972 ganz in der Nähe stand.

Weiter stadtauswärts, gleich hinter dem Dingbängerweg, befindet sich rechter Hand ein Kinderspielplatz, dahinter liegen Sportstätten. Hinter der Brücke über den Meckelbach, etwa ab Hausnummer 430/435, wird die im vorderen Teil stark befahrene Mecklenbecker Straße zur Tempo-30-Zone, denn hier beginnt ein Wohngebiet - nach Westen verzweigt sich hier die Straße Am Dill.

Die Mecklenbecker Straße endet mit dem Bahnübergang der Eisenbahnlinie nach Roxel.

Inhaltsverzeichnis

Name und Geschichte

Der die Aaniederung entlangführende Weg nach Mecklenbeck ist viele Jahrhunderte alt. Bevor die Weseler Straße im frühen 19. Jh. ausgebaut wurde, war dies der Weg nach Wesel / Südwesten. Früher wurde er grote wegh oder, um 1500, gemeyne helstrate und koningstrate na Mecklenbeck genannt. Der Wagen des Gesandten Fabio Chigi hatte hier 1649 wegen der Feuchtigkeit des Untergrundes und des allgemein schlechten Wegezustands Schwierigkeiten. [Anm. 1]

Früher hieß die ganze Strecke, die von der Weseler Straße abzweigte und nach Mecklenbeck führte, Mecklenbecker Straße bzw. außerhalb der Stadt "Chaussee von Mecklenbeck". Erst um die Zeit des Ersten Weltkrieges wurde der vordere Teil in Scharnhorststraße umbenannt.

Postleitzahlen

Hausnr. 40 - 112, 111 - 177: 48151

Hausnr. 227 - Ende, 252 - Ende: 48163 (etwa ab Boeselagerstr.)


Hausnummern

112 Restaurante La Vela -> Weblinks

112 Segelclub Hansa Münster e. V.

229 R+V Versicherung Münster

229 geno kom Werbeagentur -> Weblinks

235 Handwerkskammer Bildungszentrum (HBZ) (Adresse: Echelmeyerstraße 1-2)

239 RWGV Rheinisch-Westfälischer Genossenschaftsverband e.V. -> Weblinks

252 Haus Kump

315 efhi frucht-import -> Weblinks

345 (Ecke Dingbängerweg) Gasthof Altes Gasthaus Lohmann, auch Lieferservice

347 Hotel Lohmann -> Weblinks

387 Antiquitäten & Kunsthaus Eibel GmbH -> Weblinks

435 (Ecke Meckmannweg) Martin-Luther-Kirche (ev.) -> Weblinks

447 Car Makler MS, Autovermietung


Bushaltestellen

(H)  Huberstraße    
(H)  Bonhoefferstraße    
(H)  Bischopinkstraße    
(etwa Hausnr. 130)
(H)  Vorländerweg    
(Höhe Boeselagerstraße)
(H)  Handwerkskammer-Bildungszentrum    
(Höhe Echelmeyerstraße)
(H)  Mecklenbecker Straße    
(Kreuzung Dingbängerweg)

Fahrrad-Distanzen

  • auf der Höhe der Fußgängerbrücke über den Aasee, am Ende des 2. Seeabschnitts, etwa Höhe Canisiusweg

Einzelnachweise

  • [1] : Mit Mecklenbeck ins 3. Jahrtausend, Selbstverlag, Münster-Mecklenbeck 1998 S. 69f

Weblinks

La Vela Münster

geno kom Werbeagentur GmbH

RWGV in der Wikipedia

Internetangebot von efhi-frucht-import

Westfälische Nachrichten: "Lohmann-Teller" auf die Schnelle

Hotel Lohmann

Antiquitaeten und Kunsthaus Eibel Handels GmbH

Martin-Luther-Kirchengemeinde Mecklenbeck