1944

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse des Jahres 1944

Geboren

  • 28. August (in Großpostwitz, sorbisch Budestecy, Kreis Bautzen) : Hanns Wienold, Soziologe, Hochschullehrer der WWU und Verleger
  • 19. Dezember (in Kohlow, Brandenburg; heute Kowalów, Polen) : Rüdiger vom Bruch, Historiker, Lehrer an der Fachoberschule für Sozialpädagogik und Wissenschaftler der WWU

Gestorben

  • 10. Januar (im "Sicherungslager" Schirmeck, Elsass) : Joseph Schmidlin, katholischer Theologe, Hochschullehrer der WWU, Opfer des NS-Regimes (* 1876)
  • 9. Mai (in Münster) : Friedrich Koepp, Archäologe und Philologe, Hochschullehrer an der Akademischen Lehranstalt und an der WWU (* 1860)
  • 27. Mai (in Fürstenau, heute zu Höxter) : Peter Sonnenburg, Klassischer Philologe, Hochschullehrer der Akademischen Lehranstalt und der WWU (* 1859)
  • 27. September (im Arbeitslager Vorwohle, heute zu Eimen, Kreis Holzminden) : Benno Strauß, Metallurg und Physiker, Hochschullehrer der WWU (* 1873)
  • 14. Oktober (im KZ Auschwitz, vermutetes Todesdatum, 1947 für tot erklärt) : Hermann Freund, Pharmakologe und Hochschullehrer der WWU, Opfer des Nationalsozialismus (* 1882)