1877

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse des Jahres 1877

  • Der Friedhof "Himmelreich" in Hiltrup wird eingesegnet.
  • Februar: Die Kirchenvorstände von St. Lamberti und St. Martini werden aufgefordert, ein Grundstück außerhalb der Stadt zu finden, das für die Anlegung eines gemeinsamen Friedhofes der Kirchengemeinden, des künftigen Zentralfriedhofs, geeignet sei, und die innerhalb der Stadt gelegenen Friedhöfe "aus sanitätspolizeilichen Rücksichten" zu schließen.
  • April: Die Kirchenvorstände von St. Aegidii, von St. Ludgeri und von St. Servatii erhalten ebenfalls die Aufforderung, ein Grundstück für einen künftigen Zentralfriedhof zu suchen.
  • 16. April : Dom Pedro II., Kaiser von Brasilien, unterbricht eine Durchreise mit der Eisenbahn in Münster, um sich mit einem alten Bekannten, dem Zauberkünstler Herr Alexander, zu treffen.

Geboren

  • 15. März (in Anholt, heute zu Isselburg, Kreis Borken) : Adolf Donders, katholischer Theologe, Domprediger, Hochschullehrer der WWU († 1944)
  • 6. Mai (in Düsseldorf) : Dietrich Preyer, Wirtschaftswissenschaftler und deutschnationaler Politiker, zeitweise Hochschullehrer an der WWU († 1959)

Gestorben