Mühlhäuser Straße

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mühlhäuser Straße ist eine ab 2010 erschlossene Straße Osten Münsters.

Sie zweigt von der zur Wolbecker Straße gehörenden, nach Süden in Richtung Fernmeldeturm führenden Stichstraße nach Westen ab und erschließt ein Neubaugebiet auf dem Gelände der ehemaligen Baumschule Niederbeckmann. Dieses Gelände wird im Norden von der Haupttrasse der Wolbecker Straße, im Osten von der genannten Stichstraße, im Süden und Südwesten vom Lohausbach und im Nordwesten von der Trasse der Bundesstraße 51 begrenzt. Zur Mühlhäuser Straße, die als Sackgasse angelegt ist, gehören eine nach Norden abzweigende Stichstraße, die auf halber Strecke nach Westen abknickt, und eine nach Süden abzweigende Straße, die nach zweimaligen Abknicken wieder zur mittleren Achse zurückführt.

Die Bezirksvertretung Ost hat am 11. März 2010 den Namen 'Mühlhäuser Straße' beschlossen, um an die Städtepartnerschaft mit Mühlhausen/Thüringen zu erinnern.

Name

Benannt nach der Partnerstadt Mühlhausen in Thüringen.

Es gibt 12 Straßen mit Bezug zu den Partnerstädten und Städte-Patenschaften. Es sind: Beaugencyplatz, Braunsbergstraße, Fresnostraße, Kristiansandstraße, Lailly-en-Val-Platz, Lublinring, Monastirplatz, Mühlhäuser Straße, Orléans-Ring, Rishon-Le-Zion-Ring, Rjasanstraße und York-Ring.

Postleitzahl

48155

Weblinks