Steinfurter Straße

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Steinfurter Straße ist die stetig nach Nordwesten führende Ausfallstraße Münsters, mit der Richtung Steinfurt. Bis etwa 1, 5 km vor Nienberge ist sie ein Abschnitt der Bundesstraße 54.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Die angegebenen Bezirke entsprechen den offiziellen statistischen Bezirken.

Innenstadt

Sie beginnt im Nordwesten der Innenstadt, Bezirk Neutor, als nordwestliche Fortsetzung der Straße Neutor rechts an der Tankstelle vorbei. Bis zum Ring kreuzt zunächst die Grevener Straße, dann münden an ihrer Südwestseite Schmale Straße und Kapuzinerstraße, an ihrere Nordostseite Gasselstiege und Catharina-Müller-Straße. Nun kreuzt die Ringstraße als Orléans-Ring und York-Ring.

Außerhalb des Rings, Sentrup

Die Steinfurter führt entlang der Grenze des Innenstadtbezirks Uppenberg im Nordosten und des Bezirks Sentrup (Bezirk West) im Südwesten. An der Südwestseite mündet nahe dem Ring die Philippistraße, es folgt der Leonardo-Campus mit dem Johann-Krane-Weg, dann die Austermannstraße. Gegenüber an der Nordostseite münden zwei Arme der Gasselstiege. Nun verlässt die Steinfurter Straße die dichte Bebauung.

Kinderhaus / Gievenbeck bis zur A1

Nun läuft die Steinfurter Straße zwischen Kinderhaus und Gievenbeck durch die Landschaft. Erst einen Kilometer weiter mündet die nach Kinderhaus führende Wilkinghege an der Nordostseite, gleich darauf folgen Haus und Golplatz Wilkinghege. Hier, knapp 2, 5 km hinter dem Ring, biegt die B54 nach Westen ab, von dort aus gelangt man zum Anschluss Münster-Nord an die A1. Die Haupttrasse beschreibt hier den Bogen nach Westen, die tatsächlich weiter nach Nordwesten führende Steinfurter Straße ist vom Trassenverlauf her diejenige, die nach „rechts“ abzweigt.

Die Steinfurter Straße führt nach dem Abgehen der B54 noch 1, 3 km weiter, bis sie mit der Brücke über die A1 kurz vor Nienberge endet. Auf mittlerer Länge dieses Abschnitts befindet sich ein Kreisverkehr mit Vorbergweg im Nordosten und Haus Uhlenkotten (Gewerbegebiet) im Südwesten. Durch Nienberge setzt die Altenberger Straße den Weg nach Nordwesten fort.

Bemerkenswert

Die damalige Nienberger Straße wurde 1876 nach dem Ort SteinfurtWp.de benannt, in dessen Richtung sie führt.

Quelle zu Name und Jahr: Adreßbuch der Stadt Münster 2002

Postleitzahlen

  • 1 - 107, 2 - 144 : 48149
  • 153 - , 170 - Ende : 48159

Hausnummern

Bushaltestellen

Weblinks