Johannisstraße

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Johannisstraße führt die Straße Bispinghof ab der Aa-Brücke in Richtung Centrum - Osten - fort bis zur Rothenburg, an der Abzweigung Aegidiistraße. Ein schmaler Arm führt nördlich hinter das Fürstenberghaus und damit auf Universitätsgelände, kreuzt den Jesuitengang und endet vor der Katholisch-Theologischen Fakultät. Über Siegelkammer erreicht man die Pferdegasse.

Inhaltsverzeichnis

Bemerkenswert

Die schon seit alter Zeit bestehende Marienfelder Stiege wurde seit dem 19. Jahrhundert vermutlich nach dem Standbild des heiligen Johannes von Nepomuk, das seit 1732 auf der Brücke über die Aa beim Bispinghof stand und im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde, Jonannisstraße genannt.

Quelle: Adreßbuch der Stadt Münster 2002, IV. Tel, S. 181

Postleitzahlen

48143

Hausnummern

Bushaltestellen

Die nächste ist Bushaltestelle Aegidiimarkt.

Weblinks