1804: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (typo)
K
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem Benutzer wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
==Ereignisse des Jahres 1804==
 
==Ereignisse des Jahres 1804==
*[[25. Januar]] : Das [[Minoritenkloster]] an der [[Neubrückenstraße]] wird durch eine preußische Kabinettsorder dem Militärfiskus zugewiesen. Die Ordensbrüder müssen zur [[Salzstraße]] ins [[Dominikanerkloster]] übersiedeln. Ihr Kloster wird als Kaserne genutzt. Die [[Minoritenkirche]] (ohne den abgetrennten Chor) wird zur Simultankirche für Lutheraner und Reformierte und dient dem Militärgottesdienst.
+
*[[25. Januar]] : Das [[Minoritenkloster]] an der [[Neubrückenstraße]] wird durch eine preußische Kabinettsorder dem Militärfiskus zugewiesen. Die Ordensbrüder müssen zur [[Salzstraße]] ins [[Dominikanerkloster]] übersiedeln. Ihr Kloster wird als Kaserne genutzt. Die Minoritenkirche (ohne den abgetrennten Chor), die heutige [[Apostelkirche]], wird zur Simultankirche für Lutheraner und Reformierte und dient dem Militärgottesdienst.
  
 
*[[25. Juni]] : Nach dem Tod des Verlagsbuchhändlers [[Anton Wilhelm Aschendorff]] geht der [[Aschendorff Verlag]] auf seinen zwanzigjährigen Enkel [[Johann Hermann Hüffer]], den späteren [[Oberbürgermeister]], über.
 
*[[25. Juni]] : Nach dem Tod des Verlagsbuchhändlers [[Anton Wilhelm Aschendorff]] geht der [[Aschendorff Verlag]] auf seinen zwanzigjährigen Enkel [[Johann Hermann Hüffer]], den späteren [[Oberbürgermeister]], über.
  
*[[11. Oktober]] :  Ein preußisches Reskript untersagt "''sämmtlichen Eingesessenen''" der Provinzen Münster, Tecklenburg und Lingen das "''Brandweinbrennen von einländischem Roggen bey 50 Rthlr Strafe, und Confiscation des Fabricats für jede gesetzwidirge Schwelung vom 1-ten November d. J. an''". Der Grund für diese Verordnung liegt nicht in preußischen Prohibitionsabsichten, sondern in einer erwarteten Getreideknappheit als Folge einer Missernte.
+
*[[11. Oktober]] :  Ein preußisches Reskript untersagt "''sämmtlichen Eingesessenen''" der Provinzen Münster, Tecklenburg und Lingen das "''Brandweinbrennen von einländischem Roggen bey 50 Rthlr Strafe, und Confiscation des Fabricats für jede gesetzwidrige Schwelung vom 1-ten November d. J. an''". Der Grund für diese Verordnung liegt nicht in preußischen Prohibitionsabsichten, sondern in einer erwarteten Getreideknappheit als Folge einer Missernte.
  
 
* November : [[Ludwig Freiherr von Vincke]] wird als Nachfolger des ins Berliner Kabinett berufenen [[Heinrich Friedrich Karl vom und zum Stein|Freiherrn vom Stein]] Präsident der [[Kriegs- und Domänenkammer|Kriegs- und Domänenkammern]] in Hamm und Münster.
 
* November : [[Ludwig Freiherr von Vincke]] wird als Nachfolger des ins Berliner Kabinett berufenen [[Heinrich Friedrich Karl vom und zum Stein|Freiherrn vom Stein]] Präsident der [[Kriegs- und Domänenkammer|Kriegs- und Domänenkammern]] in Hamm und Münster.

Aktuelle Version vom 2. Oktober 2019, 15:01 Uhr

Ereignisse des Jahres 1804

  • 11. Oktober : Ein preußisches Reskript untersagt "sämmtlichen Eingesessenen" der Provinzen Münster, Tecklenburg und Lingen das "Brandweinbrennen von einländischem Roggen bey 50 Rthlr Strafe, und Confiscation des Fabricats für jede gesetzwidrige Schwelung vom 1-ten November d. J. an". Der Grund für diese Verordnung liegt nicht in preußischen Prohibitionsabsichten, sondern in einer erwarteten Getreideknappheit als Folge einer Missernte.

Geboren

Gestorben