Sprakeler Straße

Aus MünsterWiki

Die Sprakeler Straße verläuft von der Grevener Straße nordöstlich von Kinderhaus über Sandrup nach Sprakel. Außerhalb des Ortes Sprakel ist sie ein Abschnitt der Bundesstraße 219.

Verlauf

Sie beginnt als nördliche Fortsetzung der Grevener Straße an der Kreuzung mit Kanalstraße / Am Max-Klemens-Kanal. Gleich hinter der Bahnüberführung liegt an der Ostseite das Gewerbegebiet Coermühle, westwärts mündet Am Knapp.

Nun läuft sie durch offenes gelände, es kreuzt der Ahlertweg, weiter nördlich mündet ein Arm der westlich parallel laufenden Sandruper Straße. Nun, in der Bauerschaft Sandrup, liegt westwärts der Baggersee, ostwärts mündet der Ashölterweg.

Nach einem halben Kilometer läuft die Bundesstraße 219 als Aldruper Straße weiter, die Sprakeler tritt als westseitige Abzweigung in den Ort Sprakel ein und führt nach einer Kurve nach Norden durch dessen Ostseite, daher gehen hier fast alle Straßen westseitg ab. Noch in der Kurve mündet der Schlusenweg, dann folgt Am Schild, ostseitig Haselstiege, wieder westseitig Marienstraße, Tömmersweg, Volkertweg, Dreilinden, Forstweg, östlich ein Weg zu Am Hangkamp. Dort, wo die Sprakeler Straße auf die Bahnlinie beim Haltepunkt Sprakel trifft, knickt sie, der Bahnlinie folgend, leicht westwärts ab und endet an der Nienberger Straße.

Bemerkenswert

Die damalige Münsterstraße wurde 1974 anlässlich der kommunalen Neugliederung wegen der Namensgleichheit mit der Wolbecker Münsterstraße nach ihrem Ursprungs- bzw. Zielort Sprakel umbenannt.

Quelle zu Name und Jahr: Adreßbuch der Stadt Münster 2002

Postleitzahlen

48159

Hausnummern

Bushaltestellen

Weblinks