1808

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse des Jahres 1808

  • 21. Januar : In einem Vertrag zwischen dem Kaiserreich Frankreich und dem Großherzogtum Berg werden das nominelle "Erbfürstentum" Münster mit der Stadt Münster, dazu Lingen-Tecklenburg, die Grafschaft Mark und die Stadt Dortmund an das Großherzogtum Berg angegliedert. Faktisch wird der Vertrag am 5. Mai 1808 wirksam.
  • 5. Mai : Der im Januar geschlossene Vertrag, der Münster an das Großherzogtum Berg angliedert, wird wirksam.