Liste der Persönlichkeiten

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste von Persönlichkeiten enthält Personen, die in einem besonderen Verhältnis zur Stadt stehen.

In Münster geboren

Auflistung chronologisch nach Geburtsdatum:

  • 1749, 7. September, Anton Matthias Sprickmann, † 22.November 1833 in Münster, Jurist und Dichter, Freund und Förderer der Annette von Droste-Hülshoff, Mitglied des Münsterschen Kreises der Fürstin Gallitzin
  • 1799, 15. August, Wilhelm Achtermann, † 26. Mai 1884 in Rom, bekannter Bildhauer
  • 1802, 31. Juli, Franz Leo Benedikt Waldeck, † 12. Mai 1870 in Berlin, Vorsitzender der preußische Nationalversammlung, Politiker
  • 1811, 25. Dezember, Wilhelm Emmanuel von Ketteler, † 13. Juli 1877 in Burghausen, Bischof von Mainz („Arbeiterbischof“), Mitbegründer der Deutsche Zentrumspartei, MdR.
  • 1813, 6. Januar, Paulus Melchers, † 14. Dezember 1895 in Rom, Bischof von Osnabrück 1857-66, Erzbischof von Köln 1866-85
  • 1832, 28. Januar, Franz Wüllner, † 7. September 1902 in Braunfels, Komponist und Dirigent
  • 1835, 19. April, Hermann Landois, † 29. Januar 1905 in Münster, Zoologieprofessor und Gründer des Westfälischen zoologischen Gartens zu Münster
  • 1851, 15. Dezember, Felix von Hartmann, † 11. November 1919 in Köln, Bischof von Münster 1911-12, Erzbischof von Köln 1912-19
  • 1854, 26. Januar, Eli Marcus, † 13. September 1935 in Münster, Schriftsteller und Schauspieler
  • 1863, 8. September, Maria Gräfin Droste zu Vischering, † 8. Juni 1899 in Porto (Portugal), Ordensfrau vom Guten Hirten, Oberin, 1975 von Papst Paul VI. selig gesprochen
  • 1874, 29. Juli, August Stramm, † 1. September 1915 bei Gorodec/ Galizien, Dichter und Dramatiker des deutschen Expressionismus
  • 1881, 26. Juli Bernhard Bleeker, †11. März 1968 in München, Bildhauer
  • 1884, 27. April, Arthur Wieferich, † 15. September 1954 in Meppen, Mathematiker
  • 1885, 26. November, Dr. Heinrich Brüning, † 30. März 1970 in Norwich/Vermont (USA), Außenminister des Deutschen Reichs 1931-32, Kanzler des Deutschen Reichs 1930-32
  • 1888, Mai, Clemens Schürmann, † 1957 in Münster, Radsportler und Architekt
  • 1894, 23. Oktober, Ludger Westrick, † 31. Juli 1990 in Bonn, Bundesminister für besondere Aufgaben (1964-1966), Staatssekretär und Chef des Bundeskanzleramts (1963-1965)
  • 1920, 10. Dezember, Alfred Dregger, † 29. Juni 2002 in Fulda, Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag (1982-1991)
  • 1925, 31. Dezember, Dr. Hermann Josef Spital, Bischof von Trier 1981-2001
  • 1928, 4. Januar, Jürgen Weber, Bildhauer
  • 1931, 17. Dezember, Constantin Freiherr von Heereman, Landwirt, Präsident des Deutschen Bauernverbandes (1969-1997)
  • 1937, 14. Januar, Dr. Reiner Klimke, † 1999, Sportler, Dressurreiter (Olympiasieger)
  • 1942, 5. April, Dr. Irmgard Schwaetzer, Bundesministerin für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau (1991-1994)
  • 1943, 30. Januar, Wolfgang Spanier, Politiker (SPD)
  • 1952, 2. Mai, Werner Schulze-Erdel, Moderator und Schauspieler
  • 1953, 9. August, Carl-Ludwig Thiele, Politiker (FDP)
  • 1956, Christoph Poppen, Dirigent und Violinist
  • 1956, 13. Juli, Günther Jauch, TV-Showmaster und Fernsehjournalist
  • 1957, 12. Juli, Götz Alsmann, Musiker und Moderator
  • 1963, 4. Juli, Ute Lemper, Schauspielerin, Sängerin
  • 1965, 4. März, Maximilian Lenz alias Westbam (DJ)
  • 1968, 1. April, Ingrid Klimke, Dressur- und Vielseitigkeitsreiterin
  • 1969, 12. August, Tanita Tikaram, britische Musikerin
  • 1970, 2. Juni, Dr. Ring-Ding, bürgerlicher Name Richard Jung, Ska- und Reggae-Künstler
  • 1973, 17. Dezember, Claudia Biene, Behindertensportlerin
  • 1980, 20. Juni, Fabian Wegmann, Radsportler



Mit Münster verbunden

Mit Münster in Verbindung stehende Persönlichkeiten. Auflistung chronologisch nach Geburtsdatum:

  • Bernd Knipperdolling (Knipperdollinck, Knypperdollynck, eigentlich van Stockem), * ca.1495; † 23. Januar 1536, der Führer der Wiedertäufer und ab 23. Februar 1534 Bürgermeister
  • Bernd Rothmann, * 1495 in Stadtlohn, geistiger Kopf der Wiedertäufer in Münster, Prediger in St. Lamberti, überlebte als einziger aus der Führungsriege die Erstürmung Münsters durch den Bischof Franz von Waldeck durch Flucht
  • Gerhard Gröninger, * 1582 in Paderborn, † 1652, Architekt und Bildhauer in Münster
  • Franz Freiherr von Fürstenberg, * 7. August 1729 in Schloss Herdringen, Arnsberg; † 16. September 1810 in Münster, Staatsmann im Fürstbistum Münster
  • Johann Georg Hamann, * 27. August 1730 in Königsberg, † 21. Juni 1788 in Münster, Philosoph und Schriftsteller, Fürstin Amalie von Gallitzin holte ihn 1787 nach Münster
  • Gebhard Leberecht von Blücher, * 16. Dezember 1742 in Toitenwinkel bei Rostock, † 12. September 1819 in Krieblowitz, Schlesien, preußischer Generalfeldmarschall
  • Fürstin Amalie von Gallitzin, * 28. August 1748 in Berlin, † 27. April 1806 in Münster, gründete den Münsterschen Kreis, Johann Wolfgang von Goethe besuchte sie 1792 in Münster
  • Graf Friedrich Leopold zu Stolberg-Stolberg, * 7. November 1750 in Bramstedt, † 5. Dezember 1819 im Schloss Sondermühlen bei Osnabrück, Dichter, Mitglied des Münsterschen Kreises der Fürstin Gallitzin
  • Bernhard Heinrich Overberg, * 1. Mai 1754 in Voltlage, † 9. November 1826 in Münster, katholischer Theologe und Pädagoge
  • Heinrich Friedrich Karl Freiherr vom Stein, * 26. Oktober 1757 in Nassau, † 29. Juni 1831 in Cappenberg, Westfalen, preußischer Staatsmann und Reformer
  • Clemens August Droste zu Vischering, * 22. Januar 1773 in Vorhelm bei Ahlen, † 19. Oktober 1845 in Münster, Weihbischof im Bistum Münster, Erzbischof von Köln
  • Johann Conrad Schlaun, * 5. Juni 1795 in Nörde bei Warburg, † 21. Oktober 1861 in Münster, Baumeister und General
  • Annette von Droste-Hülshoff, *10. Januar 1797 auf Burg Hülshoff bei Münster, † 24. Mai 1848 in Meersburg am Bodensee, deutsche Dichterin
  • Albert Lortzing, * 23. Oktober 1801 in Berlin, † 21. Januar 1851 ebd., Komponist, Schauspieler und Sänger
  • Johann Wilhelm Hittorf, *27. März 1824 in Bonn, † 28. November 1914 in Münster, Physiker
  • Baron Gisbert von Romberg, * 20. Juli 1839 auf Schloss Buldern, Dülmen, † 24. November 1897 auf Schloss Buldern, westfälischer Adeliger, Vorbild für den Roman Der tolle Bomberg
  • Felix Maria Harpenau, Polizist und Original
  • Hermann Löns, * 28. August 1866 in Kulm bei Bromberg in Westpreussen, † 26. September 1914 bei Loivre in der Nähe von Reims, Frankreich, Journalist und Schriftsteller, studierte in Münster
  • Clemens August Graf von Galen, * 16. März 1878 in Dinklage, Münsterland, † 22. März 1946 in Münster, Bischof von Münster, selig gesprochen am 9. Oktober 2005 durch Kardinal José Saraiva Martins
  • Bernhard Salzmann, * 1886 in Siegen, Landeshauptmann des Provinzialverbandes Westfalen, † 11. Februar 1959
  • Edith Stein, * 12. Oktober 1891 in Breslau, † 9. August 1942 im KZ Auschwitz-Birkenau, Philosophin jüdischer Herkunft, Atheistin, später Karmeliterin, Märtyrerin, Heilige, lehrte in Münster
  • Martin Niemöller, * 14. Januar 1892 in Lippstadt, † 6. März 1984 in Wiesbaden, evangelischer Theologe und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, studierte evangelische Theologie in Münster
  • Harald Deilmann, * 30. August 1908 in Gladbeck, Architekt und Autor, machte in Münster das Abitur
  • Euthymia, eigentlich Emma Üffing, * 8. April 1914 in Hopsten-Halverde, † 9. September 1955 in Münster (Westfalen), Clemensschwester, am 7. Oktober 2001 in Rom selig gesprochen
  • Ruth Leuwerik, * 23. April 1924 in Essen, Schauspielerin, begann ihre Theaterlaufbahn in Münster
  • Papst Benedikt XVI., bürgerlich Joseph Alois Ratzinger, * 16. April 1927 in Marktl am Inn, lehrte von 1963 bis 1966 Dogmatik und Dogmengeschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität
  • Friedel Thiekötter, * 3. Juni 1944 in Neheim-Hüsten, deutscher Schriftsteller
  • Georg Milbradt, * 23. Februar 1945 in Eslohe (Sauerland), Ministerpräsident von Freistaat Sachsen, war Finanzdezernent der Stadt Münster
  • Jürgen Möllemann, * 15. Juli 1945 in Augsburg, † 5. Juni 2003 in Marl-Loemühle, Politiker (FDP)
  • Thomas de Maizière, * 21. Januar 1954 in Bonn, Politiker (CDU), Promotion in Münster
  • Jürgen Kehrer, * 21. Januar 1956 in Essen, Krimiautor