Kleimannstraße

Aus MünsterWiki

Die Kleimannstraße im Kreuzviertel geht von Am Kreuztor nahe der Einmündung Nordstraße südwestlich ab, knickt dann nach Westen ab und geht dort, wo die Heerdestraße nordostwärts abgeht, in den Seitenarm der Lazarettstraße über.

Bemerkenswert

Seit 1876 noch Teil der Nordstraße, wurde sie 1900 nach dem Stadtrat Adolf Kleimann (*1825; †1911) benannt, der unter Anderem die Kreuzschanze, an deren Nordseite die Kleimannstraße liegt, als Teil der Promenade anlegte.

Postleitzahlen

48149

Hausnummern

Bushaltestellen

Weblinks