Kaiser-Wilhelm-Ring

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kaiser-Wilhelm-Ring im Osten der Innenstadt liegt zwischen Niedersachsenring und Hohenzollernring. Er ist einer von insgesamt dreizehn Ringteilen, die die Innenstadt von Münster fast komplett umschließen.

Inhaltsverzeichnis

Bemerkenswert

Name und Geschichte

Die Alfredstaße von 1890 wurde im Jahr 1900 nach dem seinerzeit regierenden deutschen Kaiser Wilhelm II. benannt. [Anm. 1] Im Jahr 1907 besuchte er Münster. Auf einem Stadtplan von 1903 [Anm. 2] ist noch die „Alfred-Straße“ mit dem projektierten Verlauf der künftigen Ringstraße zu sehen.

Bedeutende Bauwerke

Haus Nr. 28: Villa ten Hompel

Postleitzahlen

48145

Einzelnachweise

  • [1] : Adreßbuch der Stadt Münster 2002; Aschendorff, Münster
  • [2] : Plan der Stadt Münster und der nächsten Umgegend. Herausgegeben vom Stadtbauamt im Jahre 1903.

Weblinks