Stadthaus 2

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eingangsschild
Stadthaus II
Das Stadthaus 2, an der Südseite des Ludgeriplatzes gelegen, ist ein 13-geschossiges, 43 Meter hohes Gebäude mit einer Fassade aus rotem Granit. Es wurde von 1961 bis 1964 gebaut, Architekt war Harald Deilmann.

Zunächst diente das Gebäude als Sitz der Kreisverwaltung des Kreises Münster. Bei der kommunalen Neuordnung 1975 wurde der Landkreis aufgelöst. Gleichzeitig vergrößerte sich die Stadt Münster durch Eingemeindungen ehemals selbständiger Umlandgemeinden. Der Mehrbedarf an Büroräumen wurde aufgefangen, indem die Stadtverwaltung das "Kreishaus" als Stadthaus 2 übernahm. Vor allem die städtischen Ämter, die im Sozialbereich tätig sind, haben dort ihre Büros.

Bushaltestelle

Haltestelle klein.png Bushaltestelle Ludgeriplatz