Mechthild Black-Veldtrup

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mechthild Black-Veldtrup (* 13. September 1960 in Freiburg im Breisgau) ist eine deutsche Historikerin und Archivarin.

Mechthild Black-Veldtrup studierte in Freiburg und Münster Geschichte und Anglistik. Sie promovierte 1993 bei Joachim Wollasch in Münster mit der Arbeit Kaiserin Agnes (1043–1077). Quellenkritische Studien. Nach Ihrer Promotion war sie Staatsarchivreferendarin des Landes Nordrhein-Westfalen. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Prototyp eines online-fähigen Findbuchs“. Black-Veldtrup ist seit 2002 nach einer vierjährigen Anstellung im Hauptstaatsarchiv in Düsseldorf an das Landesarchiv NRW Staatsarchiv Münster gekommen, dessen Leiterin sie seit 2004 ist.

Schriften

  • Kaiserin Agnes (1043–1077). Quellenkritische Studien. Böhlau. Köln u.a. 1995, ISBN 3-412-02695-6.

Weblinks

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Mechthild Black-Veldtrup aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Der Wikipediaartikel steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.