Elisabet-Ney-Straße

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Elisabet-Ney-Straße führt vom Bohlweg bei Nr.31 nach links zum Beldensnyderweg.

Inhaltsverzeichnis

Name und Geschichte

Benannt ist sie nach der berühmten münsterschen Bildhauerin Elisabet Ney (1833-1907), sie wuchs im Hause ihres Vaters Adam Ney am Bohlweg auf. Ihr Biograph Eugen Müller schlug den Namen für den damaligen schon auf dem Stadtplan 1892 verzeichneten Bohlweg D vor. 1939, nach seinem Tod, erhielt die Straße „in Anlehnung an einen Vorschlag des verstorbenen Rechnungsrates Eugen Müller und auf Antrag eines dortigen Anwohners“ den Namen „Elisabeth-“ – am Ende mit th – „Ney-Straße“. 2008 änderte die Bezirksvertretung Münster-Mitte die Schreibung des Vornamens in „Elisabet“ ohne h.

1899 war die Straße laut Adressbuch (noch) unbewohnt.

Postleitzahlen

48147

Hausnummern

Weblinks