Walter Werland

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Walter Werland (* 6. Mai 1910 in Münster; † 17. Dezember 1983 ebenda) war ein Journalist, der sich mit lokalen und lokal-historischen Themen befaßte; u.a. war er Redakteur bei den Westfälischen Nachrichten.

Walter Werland hat sich besonders in der Nachkriegszeit publizistisch für seine Heimatstadt engagiert. Neben seiner journalistischen Tätigkeit – immerhin rund drei Jahrzehnte als Redakteur bei den Westfälischen Nachrichten – hat er sich für städtebauliche Belange eingesetzt; etwa für den Wiederaufbau der Clemenskirche, die Erhaltung des Giebels der Dominikanerkirche oder für die Neugestaltung der Engelenschanze. Er ist auch als Autor lokal-historischer Bücher („Münsters Professor Landois“, „Münster, so wie es war“) bekannt geworden. Im Jahr 1975 ist Walter Werland ist für sein Lebenswerk mit der Verleihung der Paulusplakette der Stadt Münster geehrt worden.

Sein Vater war der Journalist und Heimatschriftsteller Peter Werland (1879–1953).

Werke

Walter Werland: Münsters Professor Landois. Münster 1975; 2. Aufl. u.d.T.: Münsters Professor Landois. Begebenheiten und Merkwürdigkeiten um den Zoogründer.

Literatur

Detlef Fischer: Münster von A bis Z, Aschendorff Verlag, Münster 2000