Ulrich Hinse

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ulrich Hinse (*13. April 1947 in Münster) ist ein deutscher Kriminaldirektor und Autor von Kriminalromanen.

Hinse wurde 1947 in Münster geboren. Nach dem Abitur ging er zur Bundesmarine und 1974 als Kriminalbeamter zum Bundeskriminalamt nach Wiesbaden, wo er zwölf Jahre lang in der Staatsschutzabteilung arbeitete. 1991 wechselte er nach Mecklenburg-Vorpommern als Leiter der Staatsschutzabteilung im neu aufgebauten Landeskriminalamt. Anschließend war er von Juli 2004 bis April 2007 Referent für Kriminalitätsprävention und -bekämpfung im Innenministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Im Jahr 2007 wurde er als Kriminaldirektor pensioniert.

Seine Erfahrungen als zugezogener "Westler" verarbeitet Hinse 2002 in dem Buch Wer will schon nach Meck-Pomm?. Nach seiner Pensionierung wanderte er 2007 auf dem "Camino francés" von Pamplona nach Santiago de Compostela und im Jahr 2008 auf dem Nordweg des Jakobswegs von Ribadeo.

Der Kurzkrimi Der Mord am Schwarzen Busch erhielt im Oktober 2005 den ersten Preis der Schweriner Kriminacht. Bei der zweiten Kriminacht 2008 gehört er mit Der Tote im Poeler Moor zu den Preisträgern.

Werke

  • Wer will schon nach Meck-Pomm?; Kückenshagen : Scheunen-Verlag 2002, ISBN 3-934301-63-0
  • Blutiger Raps : ein Staatsschutzroman aus Mecklenburg-Vorpommern; Kückenshagen : Scheunen-Verlag 2003, ISBN 3-934301-76-2
  • Der Mord am Schwarzen Busch : (mit anderen neun Krimi-Kurzgeschichten aus Mecklenburg) ; Schwerin : Weiland-Verlag 2005, ISBN 3-87890-099-6
  • Die 13. Plage : oder ... wessen Brot ich esse ...; Wismar : Godewind Verlag 2006, ISBN 3-938347-96-1
  • Ein Mecklenburger auf dem Jakobsweg ; Crivitz : Wieden Verlag 2007, ISBN 978-3-9811832-0-7, 2014, Edition digital, ISBN 978-3-86394-465-0
  • Der Tote im Poeler Moor, in: Der Petermännchen Mörder : und weitere neun Krimi-Kurzgeschichten aus Mecklenburg; Schwerin : Weiland-Verlag, 2007, ISBN 978-3-87890-124-2
  • Das Jakobsweg-Komplott : Kriminalerzählung; Kückenshagen : Scheunen-Verlag, 2009, ISBN 978-3-938398-41-8
  • Tod eines Hühnerjägers, in: Martin Jelinski (Hg.): Sex & Crime in Nordfriesland; Husum : Ahead and Amazing 2009, ISBN 978-3-933305-72-5
  • Das Gold der Templer: Historischer Roman aus der Zeit 1307, Pinnow : Edition digital, 2014, ISBN 978-3-86394-603-6
  • Die Petermännchenpuppe: Kriminalroman, Pinnow : Edition digital, 2014, ISBN 978-3-86394-607-4
  • Falsches Spiel: Kriminalroman, Pinnow : Edition digital, 2014, ISBN 978-3-86394-610-4
  • Blutiger Raps: Erzählung über extremistische Gruppen in MV, Pinnow : Edition digital, 2002, ISBN 978-3-86394-350-9
  • Wer will schon nach MeckPomm: Begebenheiten in der Wendezeit, Pinnow : Edition digital, 2001, ISBN 978-3-86394-348-6
  • Schweriner Mordgeschichten: Kriminalgeschichten, Pinnow : Edition digital, 2015, ISBN 978-3-95655-253-3
  • Glatteisagent: Geschichte aus dem Kalten Krieg, Pinnow : Edition digital, 2015, ISBN 978-3-95655-252-6
  • Der Traum des Templers und seine Reise über das Atlantische Meer: Historischer Roman , Pinnow : Edition digital, 2016, ISBN 978-3-95655-609-8
  • Das Gold der Andentempler Ein historischer Roman. Pinnow : Edition digital, 2017 ISBN 978-3-95655-782-8

Weblinks

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ulrich Hinse aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Der Wikipediaartikel steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.