Pier (Aasee)

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pier am Aasee

Der Pier an der Längstseite de Aasees wurde 1997 von dem gebürtigen Kubaner Jorge Pardo geschaffen. Der 40 Meter lange Pier aus kalifornischen Redwood endet in einen offenen, sechseckigen Pavillon auf dem See. Dieser läd zum Verweilen ein und erlaubt Rückblicke auf die Stadt. Die „leichte“ Architektur erinnert sowohl an japanische Pavillons, als auch an die in den USA fortgeführte Tradition des Bauhauses.