Nanda-Herbermann-Weg

Aus MünsterWiki

Der Nanda-Herbermann-Weg in Sentrup geht von der Fliednerstraße nach Norden ab und erschließt T-förmig ein kleines Wohngebiet. Etwas weiter nördlich verläuft der Muckermannweg.

Name und Geschichte

Die kleine Straße wurde 2002 an Stelle eines großen Parkplatzes (Luftbild 2001, Stadtplan auf muenster.de) angelegt und benannt nach Nanda Herbermann (1903-1979), der Sekretärin des politisch verfolgten Paters Friedrich Muckermann. Sie wurde von der Gestapo verhaftet und ins Gefängnis, dann in ein Konzentrationslager gebracht.

Postleitzahl

48149

Hausnummern

Weblinks

Vermessungs- und Katasteramt der Stadt Münster: Straßennamen in Münster – Nanda-Herbermann-Weg