Mauritzheide

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Straße Mauritzheide beginnt beim Schifffahrter Damm und verläuft in östliche Richtung bis zur Oderstraße unmittelbar vor dem Dortmund-Ems-Kanal.

Inhaltsverzeichnis

Name und Geschichte

Sie begrenzt damit das Wohnquartier Flüsseviertel nach Norden. Obwohl hier schon bekannte Landgüter entstanden (Coppenrath und von Gescher), stammt die Namensgebung durch die Stadt aus dem Jahr 1922. Bis dahin war es üblich, als Adresse "Schifffahrter Damm" zu verwenden. Die Straße hatte bis zum Bau einer zweiten Schleuse 1914 eine Brücke über den Kanal. Aufgrund dieser Bauarbeiten wurde die Brücke entfernt, damit die Schiffe ungehindert auf dem Kanal zur Schleuse verkehren können. Heute hat die Fortsetzung der Straße jenseits des Kanals den Namen Coppenrathsweg. Das Haus Mauritzheide 4 (früherer Besitzer: Fabrikant Buschung) ist in die Liste geschützter Denkmale eingetragen. Das 4 ha große Grundstück des früher hier ansässigen Regierungspräsidenten Alfred von Gescher besteht heute aus Wiesen und einem Waldstück mit mehreren Bäumen (Linde, Eibe, Platane), die auf der Liste geschützter Naturdenkmale der Stadt Münster bezeichnet sind.

Postleitzahl

48145

Hausnummern

  • 4 : Ehemaliges Haus Mauritzheide (siehe Name und Geschichte)

Weblinks