Kaldenhofer Weg

Aus MünsterWiki

Der Kaldenhofer Weg zwischen Mauritz-Ost und Gremmendorf-West führt von der Wolbecker Straße 250 Meter östlich der Mondstraße hinter der Eisenbahnbrücke nach Süden durch offenes Gelände und schneidet einen Arm des Heumannsweges. Gut 300 Meter, bevor er am Erbdrostenweg endet, verzweigt er sich stark.

Bemerkenswert

Er wurde 1939 nach dem nahe gelegenen Kaldenhof benannt, einem alten Vogteigut des Klosters Überwasser, das 1494 an die Erbmännerfamilie von der Tinnen kam, später an die Familie von Ketteler. Heute ist der Kaldenhof ein Pflanzenzucht- und Informationszentrum, er liegt auf der Höhe des Ostarms des Heumannsweges.

Postleitzahlen

48155

Hausnummern

70 : Kiepenkerl Pflanzenzuchtzentrum „Kaldenhof“

Bushaltestellen

Die nächste ist Bushaltestelle Mondstraße, in Gremmendorf: Bushaltestelle Erbdrostenweg.

Quelle

Adreßbuch der Stadt Münster 2002, VI. Teil S. 185