Clemens Heidenreich Graf Droste zu Vischering: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Typo)
Zeile 1: Zeile 1:
 
'''Clemens Heidenreich''' Franz '''Graf Droste zu Vischering''' (* [[14. August]] [[1832]] in Münster; † [[20. August]] [[1923]] auf Wasserschloss Darfeld) entstammte dem westfälischen Uradel; er war Gutsbesitzer und katholischer Politiker (Zentrumspartei). Seine Tochter Maria (1863–1899) war eine katholische Ordensfrau (Ordensname [[Maria Gräfin Droste zu Vischering |Maria vom Göttlichen Herzen ]]), die 1975 selig gesprochen wurde.
 
'''Clemens Heidenreich''' Franz '''Graf Droste zu Vischering''' (* [[14. August]] [[1832]] in Münster; † [[20. August]] [[1923]] auf Wasserschloss Darfeld) entstammte dem westfälischen Uradel; er war Gutsbesitzer und katholischer Politiker (Zentrumspartei). Seine Tochter Maria (1863–1899) war eine katholische Ordensfrau (Ordensname [[Maria Gräfin Droste zu Vischering |Maria vom Göttlichen Herzen ]]), die 1975 selig gesprochen wurde.
 +
 +
==Literatur==
 +
* Wolfgang Poeplau: ''Schwester Maria vom Göttlichen Herzen: das Leben der Gräfin Maria Droste zu Vischering''. Provinzialat der Schwestern vom Guten Hirten, Münster 1988.
 +
 +
[[Kategorie:Geboren in Münster|Droste zu Vischering, Clemens Heidenreich]]

Version vom 25. September 2013, 11:33 Uhr

Clemens Heidenreich Franz Graf Droste zu Vischering (* 14. August 1832 in Münster; † 20. August 1923 auf Wasserschloss Darfeld) entstammte dem westfälischen Uradel; er war Gutsbesitzer und katholischer Politiker (Zentrumspartei). Seine Tochter Maria (1863–1899) war eine katholische Ordensfrau (Ordensname Maria vom Göttlichen Herzen ), die 1975 selig gesprochen wurde.

Literatur

  • Wolfgang Poeplau: Schwester Maria vom Göttlichen Herzen: das Leben der Gräfin Maria Droste zu Vischering. Provinzialat der Schwestern vom Guten Hirten, Münster 1988.