Westfalenstraße

Aus MünsterWiki
Version vom 4. September 2018, 16:18 Uhr von Fred (Diskussion | Beiträge) (→‎Hausnummern: Stadthalle Hiltrup)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Die Westfalenstraße verläuft durch und südlich von Hiltrup. Sie ist die südliche Fortsetzung der Hammer Straße südlich des Punktes, an dem der Vennheideweg auf die Straße trifft. Sie schneidet Meesenstiege und macht dann in Hiltrup beim Herz-Jesu-Krankenhaus einen großen Bogen nach Südsüdost. Sie kreuzt Amelsbürener Straße / Marktallee, dann, im Süden Hiltrups, führt sie zu bzw. über Hansestraße / Glasuritstraße. Gleich danach führt sie über den inneren Bogen, noch etwas weiter südlich über den äußeren Bogen des Dortmund-Ems-Kanals, nun wieder Richtung Süden. Etwa einen Kilometer weiter, nun durchläuft die Westfalenstraße den Westrand der Hohen Ward, schwenkt sie wieder nach Südsüdost und tritt in den Kreis Warendorf ein.

Sie ist ein Abschnitt der Bundesstraße 54.

Bemerkenswert

Der ehemalige Südabschnitt der Hammer Straße erhielt am 18. Dezember 1974 seinen heutigen Namen nach dem Land Westfalen.

Postleitzahlen

48165

Hausnummern

  • 197 : Stadthalle Hiltrup

Bushaltestellen

(H)  Vennheideweg    
(H)  Westfalenstraße    
(H)  Merkureck    
(H)  Herz-Jesu-Krankenhaus    
(H)  An der Alten Kirche    
(H)  Zum Roten Berge    
(H)  Steiner See    

Weblinks

Vermessungs- und Katasteramt der Stadt Münster: Straßennamen in Münster – Westfalenstraße