Mendelstraße

Aus MünsterWiki
Version vom 17. September 2018, 18:18 Uhr von Fred (Diskussion | Beiträge) (Grün, Schiff f Münster)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Die Mendelstraße in Sentrup ist die östliche Fortsetzung des Gievenbecker Weges am Kreisverkehr mit der Austermannstraße und der Busso-Peus-Straße. Sie endet an der Kreuzung mit der Corrensstraße, die Apffelstaedtstraße setzt ihren Weg ostwärts fort. An der Südseite der Straße liegt der Technologiehof, an der Nordseite eine Grünfläche mit dem Schiff für Münster der Skulptur.Projekte 1987.

Die Mendelstraße ist ein Abschnitt der Kreisstraße 1.

Name und Geschichte

Sie wurde 1979 angelegt und wie die Straßen in der Nähe nach einem Naturwissenschaftler benannt, nach dem Augustiner Gregor MendelWP, der die nach ihm benannten Vererbungsregeln entdeckte und beschrieb.

Im April 2013 wurde das Nano-Bioanalytik-Zentrum eröffnet.

Postleitzahl

48149

Hausnummern

  • 7 : Institut für Hygiene Mikrobielle Genomplastizität
  • 11 : Technologiehof. Betreiber: Technologieförderung Münster GmbH
  • 17 : Nano-Bioanalytik-Zentrum Münster

Weblinks

Vermessungs- und Katasteramt der Stadt Münster: Straßennamen in Münster – Mendelstraße