Lazarettstraße

Aus MünsterWiki
Version vom 23. November 2010, 00:59 Uhr von Fred (Diskussion | Beiträge) (→‎Bemerkenswert: Form v.d. Schanze)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Die Lazarettstraße im südwestlichen Kreuzviertel geht am Übergang NeutorSteinfurter Straße gegenüber der Wilhelmstraße nordostwärts ab, nordwestlich schneidet sie die Schulstraße. Dann knickt sie nach Südosten, in die ursprüngliche Richtung führt die Studtstraße weiter. An der Einmündung Heerdestraße geht sie nahe den Grünanlagen der Promenade in die Kleimannstraße über.

Bemerkenswert

Sie wurde 1875 nach dem Standortlazarett benannt, das damals schon am Neutor lag, die Straße führt nördlich um den damaligen Lazarettkomplex herum.

Die Dreiecksform der Anlage, die in dem geknickten Verlauf der Lazarettstraße bewahrt wird, stammt von der Schanze des 16. Jahrhunderts vor dem Jüdefelder Tor, später gehörte der ganze Komplex zum Neutor.

Postleitzahlen

48149

Hausnummern

Bushaltestellen

Die nächste ist Bushaltestelle Neutor.

Weblinks