Käthe-Ernst-Weg

Aus MünsterWiki
Version vom 21. Oktober 2013, 15:45 Uhr von Fred (Diskussion | Beiträge) (catsort; ua)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Der Käthe-Ernst-Weg im Westen Nienberges geht als Stichstraße westlich der Hunnebecke vom Waltruper Weg nach Nordwesten ab und weist selber Stichstraßen auf.

Name

Im August 2008 wurde die Straße auf den Vorschlag der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde nach der Lehrerin Käthe Ernst (*14. Juli 1893, †31.Januar 1978) benannt. Frau Ernst wurde im Juli 1946 aus ihrer schlesischen Heimat vertrieben. Nach ihrer Ankunft in Nienberge hat sie bis 1953 die heimatvertriebenen Landsleute betreut, am Aufbau der evangelischen Kirchengemeinde mitgearbeitet, die evangelische Frauenhilfe in Nienberge gegründet und sich im damaligen Bund der vertriebenen Deutschen engagiert. 1953 bis 1959 war sie Lehrerin an der evangelischen Volksschule in Mecklenbeck. Sie war Presbyterin im Pfarrbezirk Roxel-Havixbeck. 1959 zog sie nach Detmold, wo sie auch verstarb.

Postleitzahlen

48161

Hausnummern

Bushaltestellen

Weblinks