Hauptseite

Aus MünsterWiki

Willkommen beim MünsterWiki!

Das MünsterWiki ist eine freie Enzyklopädie, die sich schwerpunktmäßig mit der Stadt Münster in Westfalen beschäftigt. Jeder kann mit seinem Wissen dazu beitragen und die Artikel direkt im Browser bearbeiten. Das MünsterWiki erfüllt die Kriterien einer Bürgercommunity. Seit November 2005 haben wir 4.072 Artikel verfasst. Gute Autorinnen und Autoren sind immer willkommen – die ersten Schritte sind ganz einfach!

Planung und Realisation des Projektes liegen in den Händen des Vereins Bürgernetz - büne e.V.


Eingeschränkte Schreibrechte

Leider sahen wir uns wegen der Spam-Flut im MünsterWiki dazu gezwungen, die Schreibrechte zu beschränken. Schreiben und veröffentlichen können jetzt nur noch angemeldete Nutzer!



Wiki-Werkstatt - ab Juni 2011 in der Stadtbücherei!

Die nächste Wiki-Werkstatt findet statt am Freitag, 20. April 2012, bereits ab 17.00 Uhr in der Stadtbücherei (Alter Steinweg 11 - "Q-thek" in der ersten Etage). Eingeladen sind alle, die am MünsterWiki mitarbeiten möchten und dies nicht nur "einsam" am eigenen Rechner tun möchten.

Zwei Supraporten im Mai 2006 (Foto: Rüdiger Wölk, Münster)

Artikel des Monats

Josef Albers war ein bedeutender deutsch-amerikanischer Künstler des 20. Jahrhunderts. Der gebürtige Bottroper studierte und lehrte in den Zwanziger Jahren am Bauhaus in Weimar und Dessau. Nach der Machtübernahme durch die Nazis und der erzwungenen Schließung des Bauhauses emigrierten er und seine Frau Anni in die USA. In New Haven CT ist Josef Albers am 25. März 1976 gestorben.

Albers' bekanntestes Kunstwerk in Münster sind die "Strukturalen Konstellationen - Zwei Supraporten", die Albers 1970 für den Neubau des Westfälischen Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte in Münster entwarf. Der Entwurf wurde 1972 als Wandrelief über dem Museumseingang realisiert. 2009 wurden die als Vexierbilder angelegten ineinander verschachtelten Kuben wegen des Um- und Neubaus des Landesmuseums abgenommen. Nach der Fertigstellung des Baus sollen sie wieder über dem Eingang zu sehen sein.

Die große Schwester

Vielen bekannt sein wird die freie Enzyklopädie Wikipedia, die es mittlerweile in ca. 270 Sprachversionen gibt und deren deutsche Version, gestartet im März 2001, bis heute einen Umfang von über 1.348.000 Artikeln erreicht hat.

Mittlerweile gibt es eine große Zahl von Ablegern, die sich der "Wiki-Technik" bedienen - von der Kochrezeptesammlung bis zur Firmenorganisationsplattform oder, wie das MünsterWiki, als Spezialbereichs-Wiki zu bestimmten Themen, die in der Vielfalt der großen Wikipedia ein wenig untergehen würden.

Das Münster-Portal in der großen Schwester