2014: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MünsterWiki
(ergänzt: 2. 10. H. Eiteljörge †)
 
(27 dazwischenliegende Versionen von 5 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 5: Zeile 5:
 
*[[3. Februar]] : [[Christian Heine-Göttelmann]] wird als Nachfolger von [[Günther Barenhoff]] als Vorsitzender der [[Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe (RWL)]] in sein Amt eingeführt.
 
*[[3. Februar]] : [[Christian Heine-Göttelmann]] wird als Nachfolger von [[Günther Barenhoff]] als Vorsitzender der [[Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe (RWL)]] in sein Amt eingeführt.
  
[[Kategorie:Jahr (21. Jh.)]]
+
*[[12. März]] : Bei ihrer Frühjahrsvollversammlung in Münster wählt die Deutsche Bischofskonferenz der katholischen Kirche den Erzbischof von München und Freising, Reinhard Marx, zu ihrem Vorsitzenden.
 +
 
 +
*[[25. Mai]] : Bei den [[Kommunalwahl 2014|Wahlen zum Rat der Stadt Münster]] muss die [[Christlich Demokratische Union Deutschlands|CDU]] Verluste hinnehmen, bleibt aber mit 35,2 % der abgegebenen Stimme stärkste Partei. Die [[Sozialdemokratische Partei Deutschlands|SPD]] erhält 27 %, die [[Bündnis 90/Die Grünen|Grünen]] 20,2 %, die [[Freie Demokratische Partei|FDP]] 5,9 % und die [[Die Linke|Linke]] 5,0 %.
 +
 
 +
*[[26. Mai]] und [[27. Mai]] : Willem-Alexander, der König der Niederlande, und Königin Maxima besuchen Münster.
 +
 
 +
*[[6. Juni]] :  Die deutsche Sektion von [http://www.amnesty.de Amnesty International] trifft sich zur Jahresversammlung in der [[Halle Münsterland]] (bis 9. Juni).
 +
 
 +
*[[7. Juni]] und [[8. Juni]] : Der [http://www.quizverein.de/ Deutsche Quizverein e. V.] veranstaltet die deutsche Austragung der Quiz-Weltmeisterschaft (WQC: World Quizzing Championships) und die zum dritten Mal ausgetragene Deutsche Quizmeisterschaft im [[Paul-Gerhardt-Haus]].
 +
 
 +
*[[28. Juli]] : Ein Unwetter mit Starkregen setzt Teile von Münster unter Wasser. Binnen sieben Stunden fallen 292 Liter Regen pro Quadratmeter. In vielen Straßenzügen sind die Keller von Privathäusern und öffentlichen Gebäuden tagelang unter Wasser gesetzt. Besonders betroffen ist der Stadtteil [[Kinderhaus]].
 +
 
 +
*[[11. September]] : Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Frauen besiegt in der [[Sporthalle Berg Fidel]] in einem Länderspiel die belgische Auswahl mit 3:0 Sätzen ( (25:19, 25:21, 25:11).
 +
 
 +
*[[14. September]] : Den 13. [[Volksbank-Münster-Marathon]] gewinnt der Kenianer Josphat Kipronio in 2:10:40 Stunden; schnellste Frau ist die Äthiopierin Yenealem Ayano Bule in 2:40:40 Stunden.
 +
 
 +
*[[19. September]] : Der Neu- und Erweiterungsbau des [[LWL-Museum für Kunst und Kultur|LWL-Museums für Kunst und Kultur]] wird mit einem Festakt eröffnet.
 +
 
 +
*[[26. September]] bis [[28. September]] : "''Willkommen im Paradies''" lautet der Slogan zum 750-Jahres-Jubiläums des [[Paulus-Dom]]s, zu dem  ca. 50000 Besucher anreisen.
 +
 
 +
*[[10. November]] : Die Stadt Münster überspringt die 300 000-Einwohner-Marke.
 +
 
 +
*[[13. Dezember]] : Nach über dreißigjähriger Unterbrechung halten am [[Bahnhof Roxel]] wieder regelmäßig Personenzüge. Der stillgelegte Bahnhof wird als Haltepunkt der Strecke zwischen Münster und Coesfeld neu eröffnet.
 +
 +
 
 +
==Gestorben==
 +
*[[4. März]] (in Münster) : [[Hubert Teschlade]], Bildhauer und Architekt (* [[1921]])
 +
 
 +
*[[11. März]] (in Münster) : [[Marga Spiegel]], Holocaust-Überlebende, die während der NS-Zeit von münsterländischen Bauern versteckt wurde. Ihr Bericht über ihre Rettung wurde 2009 als ''Unter Bauern - Retter in der Nacht'' verfilmt. (* [[1912]])
 +
 
 +
*[[1. April]] (in Paris) : [[Jacques Le Goff]], französischer Historiker und Mediävist, der [[1993]] den [[Historikerpreis der Stadt Münster]] erhielt (* [[1924]])
 +
 
 +
*[[18. Mai]] (in Köln) : [[Fritz Hilgers]], Architekt, 1955 bis 1962 Dozent an der Staatlichen Ingenieurschule für Bauwesen (heute zur [[Fachhochschule Münster]]) ( * [[1921]])
 +
 
 +
*[[22. Juni]] (in Quakenbrück) : [[Werner Biskup]], Fußballtrainer des [[SC Preußen 06 e. V. Münster|SC Preußen Münster]] (1976 bis 1980) (* [[1942]])
 +
 
 +
*[[2. August]] (in Bad Honnef) : [[Christel Schulz]] (nach Heirat Christel Homeyer), Leichtathletin, Weltrekordlerin im Weitsprung (* [[1921]])
 +
 
 +
*[[9. August]] : [[Rudolf Schulz|Rudi Schulz]], Fußballspieler des SC Preußen Münster und Mitglied der Vizemeister-Mannschaft des Jahres [[1951]] (*[[1926]])
 +
 
 +
*[[17. August]] (in Tuttlingen) : [[Miodrag Pavlović]], serbischer Schriftsteller und Lyriker und der Träger des [[Preis für Europäische Poesie|Preises für Europäische Poesie]] der Stadt Münster im Jahre 2003 (* [[1928]])
 +
 
 +
*[[12. September]] (in Münster) : [[Herbert Vorgrimler]], katholischer Theologe und Hochschullehrer der [[WWU]] (* [[1929]])
 +
 
 +
*[[2. Oktober]] : [[Herbert Eiteljörge]], Fußballtorwart des SC Preußen Münster (* [[1934]])
 +
 
 +
*[[2. Oktober]] (in Münster) : [[Wilhelm Kohl]], Historiker und Archivar (* [[1913]])
 +
 
 +
[[Kategorie:Jahr (21. Jh.)|14]]

Aktuelle Version vom 4. November 2019, 11:59 Uhr

Ereignisse des Jahres 2014

  • 12. März : Bei ihrer Frühjahrsvollversammlung in Münster wählt die Deutsche Bischofskonferenz der katholischen Kirche den Erzbischof von München und Freising, Reinhard Marx, zu ihrem Vorsitzenden.
  • 26. Mai und 27. Mai : Willem-Alexander, der König der Niederlande, und Königin Maxima besuchen Münster.
  • 28. Juli : Ein Unwetter mit Starkregen setzt Teile von Münster unter Wasser. Binnen sieben Stunden fallen 292 Liter Regen pro Quadratmeter. In vielen Straßenzügen sind die Keller von Privathäusern und öffentlichen Gebäuden tagelang unter Wasser gesetzt. Besonders betroffen ist der Stadtteil Kinderhaus.
  • 11. September : Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Frauen besiegt in der Sporthalle Berg Fidel in einem Länderspiel die belgische Auswahl mit 3:0 Sätzen ( (25:19, 25:21, 25:11).
  • 10. November : Die Stadt Münster überspringt die 300 000-Einwohner-Marke.
  • 13. Dezember : Nach über dreißigjähriger Unterbrechung halten am Bahnhof Roxel wieder regelmäßig Personenzüge. Der stillgelegte Bahnhof wird als Haltepunkt der Strecke zwischen Münster und Coesfeld neu eröffnet.


Gestorben

  • 11. März (in Münster) : Marga Spiegel, Holocaust-Überlebende, die während der NS-Zeit von münsterländischen Bauern versteckt wurde. Ihr Bericht über ihre Rettung wurde 2009 als Unter Bauern - Retter in der Nacht verfilmt. (* 1912)