Kunst trifft Kohl

Aus MünsterWiki
Version vom 18. Juni 2008, 19:55 Uhr von 89.244.120.15 (Diskussion)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Kunst trifft Kohl" ist eine sommerliche Skulpturenausstellung in Kleingartenanlagen und Privatgärten in Münster, die 2005 das erste Mal gezeigt wurde.

Das Programm

2008 sind von Juni bis September über 100 Werke von über 30 Künsterlinnen und Künstlern - aus Münster und aus der Region - zu sehen. Ausstellungsschwerpunkt sind drei Kinderhauser Kleingartenanlagen und Privatgärten im Inselviertel.

Der Kinderhauser Skulpturenpfad verbindet entlang einer etwa 4 km langen, ausgeschilderten Strecke die fünf Ausstellungsschwerpunkte. Zu sehen sind fest installierte Skulpturen und historische Steinmetzkunst im öffentlichen Raum.

Der Skulpturen-Pfad ist ausgeschildert und beginnt bei der Kleingartenanlage Münsterblick (Zufahrt über Regina-Protmann-Straße).

Führungen, Vorträgen und Aktionen rund um die Themen Kunst und Garten ergänzen die Ausstellung.


"Kunst trifft Kohl" ist ein Projekt im Rahmen des Kinderhauser Kultursommers auf Initiative des Bürgerhauses Kinderhaus.


Weblink