Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MünsterWiki
(aktualisiert Kalende: Mai und Werkstatt-Termin Juni)
(Monatskalender aktualisiert: Juni)
Zeile 71: Zeile 71:
 
<div style="margin:0; margin-right:10px; border:3px solid #FF9966; padding:0em 1em 1em 1em; background-color:#ffffff;">
 
<div style="margin:0; margin-right:10px; border:3px solid #FF9966; padding:0em 1em 1em 1em; background-color:#ffffff;">
  
'''Münsterscher Geschichtskalender: Mai'''
+
'''Münsterscher Geschichtskalender: Juni'''
[[Datei:Friedrich Hundt Mnster Lambertikirche 1870er.jpg|thumb|Friedrich Hundt: Prinzipalmarkt und Lambertikirche in den 1870er Jahren (Quelle: de.wikipedia.org)]]
+
[[Datei:Elisabeth Ney,um 1859.jpg|thumb|Elisabet Ney um 1859 (Fotograf nicht bekannt; Quelle: commons.wikipedia.org)]]
 +
*[[1. Juni]] [[1532]] : Domkapitel, Ritterschaft, Landschaft und Städte des Fürstbistums Münster wählen den Administrator (also den Verwalter) des Bistums Minden, [[Franz von Waldeck]], zum [[Liste der Bischöfe|Bischof]] von Münster.
 +
*[[6. Juni]] [[1537]] : Der Rat der Stadt Lübeck erlässt gegen den nach dem Fall des täuferischen Münster untergetauchten Prädikanten Bernhard Rothmann einen Steckbrief, in dem er so beschrieben wird: "''Von Gestalt ein untersetzter stämmiger Mann, weiß unter den Augen, blass, hat braunes, glattes, kurzes Haar, trägt meistens ein schlichtes Barett''." Ob und wo Rothmann zu diesem Zeitpunkt lebt, bleibt vollkommen im Dunkeln.
 +
*[[6. Juni]] [[1967]] : [[Harald Norpoth]] läuft im [[Preußenstadion]] in 7:45,2 Minuten einen neuen Europarekord über 3000 m.
 +
*[[9. Juni]] [[1912]] : Der Zeppelin ''LZ 11 „Viktoria Luise“'' besucht Münster und landet auf dem Flugfeld auf der Loddenheide.
 +
*[[14. Juni]] [[1932]] : Zwei Wochen nach seinem Rücktritt als Reichskanzler wird Heinrich Brüning von seiner Heimatstadt Münster zum Ehrenbürger ernannt.
 +
*[[16. Juni]] [[2002]] : Ein - letztlich erfolgreiches - Bürgerbegehren lehnt die geplante Teilprivatisierung der Stadtwerke Münster mit 42.929 Stimmen ab.
 +
*[[24. Juni]] [[1907]] : Nach fast vierzehnmonatigem Training bestreiten die Fußballer des [[SC Preußen 06 e. V. Münster|FC Preußen Münster]] ihr erstes offizielles Match. Auf einem vom Militär zur Verfügung gestellten Platz auf der Loddenheide schlagen sie den FC Osnabrück mit 5:0.
 +
*[[29. Juni]] [[1907]] : In Austin, Texas, stirbt die aus Münster stammende Bildhauerin [[Elisabet Ney]] (s. Abb.).
  
*[[1. Mai]] [[1987]] : Papst Johannes Paul II. besucht Münster und spricht die in Auschwitz ermordete Ordensfrau [[Edith Stein]] selig.
+
[[Münsterscher Geschichtskalender: Juni|weitere historische Ereignisse des Monats Juni]]
*[[3. Mai]] [[1967]] : Der [[Aaseemarkt]] in der [[Aaseestadt]] wird eröffnet.
 
*[[4. Mai]] [[1807]] : In Iserlohn wird [[Friedrich Hundt]], der Pionier der Fotografie in Münster und Westfalen, geboren.
 
*[[7. Mai]] [[1197]] : Ein Brand beschädigt oder zerstört fast alle Gebäude der Stadt.
 
*[[12. Mai]] [[2002]]: Der Hindenburgplatz (heute: [[Schlossplatz]]) ist das Ziel der ersten Etappe des Giro d'Italia 2002 von Groningen nach Münster. Im Massenspurt siegt der Italiener Mario Cipollini.
 
*[[19. Mai]] [[1942]] : In [[Hiltrup]] kommt der Schriftsteller (''"Weihrauch und Pumpernickel: ein westpfählisches Sittenbild"'', 1964) und Filmemacher [[Otto Jägersberg]] zur Welt.
 
*[[23. Mai]] [[1802]] : Das Kaiserreich Frankreich und das Königreich Preußen schließen in Paris ein Abkommen mit weitreichenden Konsequenzen auch für das Fürstbistum Münster. Für die linksrheinischen Territorien, die an Frankreich fallen, wird Preußen mit dem östlichen Teil des Fürstbistums Münster, den Fürstbistümern Paderborn und Hildesheim und einigen kleineren Gebieten entschädigt. Allen Protesten des Domkapitels zum Trotz hören die Bistümer auf, als eigenständige Fürstentümer zu bestehen.
 
*[[27. Mai]] [[1972]] : Der [[Flughafen Münster/Osnabrück]] wird als Verkehrsflughafen eröffnet.
 
*[[30. Mai]] [[1937]] : Nazi-Propagandaminister Joseph Goebbels wird bei einem Besuch in Münster im Friedenssaal des Rathauses empfangen.
 
 
 
 
 
[[Münsterscher Geschichtskalender: Mai|weitere historische Ereignisse des Monats Mai]]
 
  
 
</div>
 
</div>

Version vom 1. Juni 2017, 13:23 Uhr

Willkommen beim MünsterWiki!

Das MünsterWiki ist eine freie Enzyklopädie, die sich schwerpunktmäßig mit der Stadt Münster in Westfalen beschäftigt. Jeder kann mit seinem Wissen dazu beitragen und die Artikel direkt im Browser bearbeiten. Das MünsterWiki erfüllt die Kriterien einer Bürgercommunity. Seit November 2005 haben wir 4.045 Artikel verfasst. Gute Autorinnen und Autoren sind immer willkommen – die ersten Schritte sind ganz einfach!

Planung und Realisation des Projektes liegen in den Händen des Vereins Bürgernetz - büne e.V.


Eingeschränkte Schreibrechte

Leider sahen wir uns wegen der Spam-Flut im MünsterWiki dazu gezwungen, die Schreibrechte zu beschränken. Schreiben und veröffentlichen können jetzt nur noch angemeldete Nutzer!



Wiki-Werkstatt - ab Juni 2011 in der Stadtbücherei!

Die nächste Wiki-Werkstatt findet statt am Freitag, 9. Juni 2017, ab 17.00 Uhr in der Stadtbücherei (Alter Steinweg 11 - "Q-thek" in der ersten Etage). Eingeladen sind alle, die am MünsterWiki mitarbeiten möchten und dies nicht nur "einsam" am eigenen Rechner tun möchten.

Münsterscher Geschichtskalender: Juni

Elisabet Ney um 1859 (Fotograf nicht bekannt; Quelle: commons.wikipedia.org)
  • 1. Juni 1532 : Domkapitel, Ritterschaft, Landschaft und Städte des Fürstbistums Münster wählen den Administrator (also den Verwalter) des Bistums Minden, Franz von Waldeck, zum Bischof von Münster.
  • 6. Juni 1537 : Der Rat der Stadt Lübeck erlässt gegen den nach dem Fall des täuferischen Münster untergetauchten Prädikanten Bernhard Rothmann einen Steckbrief, in dem er so beschrieben wird: "Von Gestalt ein untersetzter stämmiger Mann, weiß unter den Augen, blass, hat braunes, glattes, kurzes Haar, trägt meistens ein schlichtes Barett." Ob und wo Rothmann zu diesem Zeitpunkt lebt, bleibt vollkommen im Dunkeln.
  • 6. Juni 1967 : Harald Norpoth läuft im Preußenstadion in 7:45,2 Minuten einen neuen Europarekord über 3000 m.
  • 9. Juni 1912 : Der Zeppelin LZ 11 „Viktoria Luise“ besucht Münster und landet auf dem Flugfeld auf der Loddenheide.
  • 14. Juni 1932 : Zwei Wochen nach seinem Rücktritt als Reichskanzler wird Heinrich Brüning von seiner Heimatstadt Münster zum Ehrenbürger ernannt.
  • 16. Juni 2002 : Ein - letztlich erfolgreiches - Bürgerbegehren lehnt die geplante Teilprivatisierung der Stadtwerke Münster mit 42.929 Stimmen ab.
  • 24. Juni 1907 : Nach fast vierzehnmonatigem Training bestreiten die Fußballer des FC Preußen Münster ihr erstes offizielles Match. Auf einem vom Militär zur Verfügung gestellten Platz auf der Loddenheide schlagen sie den FC Osnabrück mit 5:0.
  • 29. Juni 1907 : In Austin, Texas, stirbt die aus Münster stammende Bildhauerin Elisabet Ney (s. Abb.).

weitere historische Ereignisse des Monats Juni

Die große Schwester

Vielen bekannt sein wird die freie Enzyklopädie Wikipedia, die es mittlerweile in ca. 270 Sprachversionen gibt und deren deutsche Version, gestartet im März 2001, bis heute einen Umfang von über 1,8 Millionen Artikeln erreicht hat.

Mittlerweile gibt es eine große Zahl von Ablegern, die sich der "Wiki-Technik" bedienen - von der Kochrezeptesammlung bis zur Firmenorganisationsplattform oder, wie das MünsterWiki, als Spezialbereichs-Wiki zu bestimmten Themen, die in der Vielfalt der großen Wikipedia ein wenig untergehen würden.

Das Münster-Portal in der großen Schwester