Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 62: Zeile 62:
 
'''Wiki-Werkstatt - ab Juni 2011 in der Stadtbücherei!'''
 
'''Wiki-Werkstatt - ab Juni 2011 in der Stadtbücherei!'''
  
Die nächste Wiki-Werkstatt findet statt am '''Freitag, 4.Nov. 2016''', ab 17.00 Uhr in der '''Stadtbücherei''' (Alter Steinweg 11 - "Q-thek" in der ersten Etage). Eingeladen sind alle, die am MünsterWiki mitarbeiten möchten und dies nicht nur "einsam" am eigenen Rechner tun möchten.
+
Die nächste Wiki-Werkstatt findet statt am '''Freitag, 4. November 2016''', ab 17.00 Uhr in der '''Stadtbücherei''' (Alter Steinweg 11 - "Q-thek" in der ersten Etage). Eingeladen sind alle, die am MünsterWiki mitarbeiten möchten und dies nicht nur "einsam" am eigenen Rechner tun möchten.
 
<!--<div align="right"><small>'''weitere Ereignisse'''</small></div>-->
 
<!--<div align="right"><small>'''weitere Ereignisse'''</small></div>-->
 
</div>
 
</div>

Version vom 7. Oktober 2016, 18:16 Uhr

Willkommen beim MünsterWiki!

Das MünsterWiki ist eine freie Enzyklopädie, die sich schwerpunktmäßig mit der Stadt Münster in Westfalen beschäftigt. Jeder kann mit seinem Wissen dazu beitragen und die Artikel direkt im Browser bearbeiten. Das MünsterWiki erfüllt die Kriterien einer Bürgercommunity. Seit November 2005 haben wir 3.787 Artikel verfasst. Gute Autorinnen und Autoren sind immer willkommen – die ersten Schritte sind ganz einfach!

Planung und Realisation des Projektes liegen in den Händen des Vereins Bürgernetz - büne e.V.


Eingeschränkte Schreibrechte

Leider sahen wir uns wegen der Spam-Flut im MünsterWiki dazu gezwungen, die Schreibrechte zu beschränken. Schreiben und veröffentlichen können jetzt nur noch angemeldete Nutzer!



Wiki-Werkstatt - ab Juni 2011 in der Stadtbücherei!

Die nächste Wiki-Werkstatt findet statt am Freitag, 4. November 2016, ab 17.00 Uhr in der Stadtbücherei (Alter Steinweg 11 - "Q-thek" in der ersten Etage). Eingeladen sind alle, die am MünsterWiki mitarbeiten möchten und dies nicht nur "einsam" am eigenen Rechner tun möchten.

Münsterscher Geschichtskalender: Oktober

Christoph Bernhard von Galen zu Pferd vor Groningen (Gemälde von Wolfgang Heimbach, 1674) (Quelle: commons.wikimedia.org)
  • 3. Oktober 1306 : Bischof Otto III. von Rietberg wird nach Streitigkeiten mit Teilen des Domkapitels vom Kölner Erzbischof Heinrich II. abgesetzt.
  • 5. Oktober 1886 : In der protestantischen Garnisonskirche (heute Apostelkirche) heiraten der Intendanten-Assessor beim VII. Armeekorps Théodore Henri Fontane und die Oberpostdirektorentochter Martha Soldmann. Zur Hochzeit reist aus Berlin auch der Vater des Bräutigams, der Schriftsteller Theodor Fontane mit seiner Familie an.
  • 11. Oktober 1776 : In Freckenhorst wird Bernard Georg Kellermann geboren, der 1846 zum Bischof von Münster gewählt wird, aber stirbt, bevor er in sein Amt eingeführt werden kann.
  • 12. Oktober 1606 : Auf Haus Bispink bei Rinkerode kommt Christoph Bernhard Graf von Galen, der Bommenbiärnd genannte Fürstbischof von Münster (1650 - 1678) zur Welt. (s. Abb.)
  • 14. Oktober 1956 : Nach dem Abschluss der Wiederaufbauarbeiten wird der St.-Paulus-Dom mit einem Pontifikalamt neu eingeweiht.
  • 16. Oktober 1896 : Im Kiepenkerlviertel wird das (erste) Kiepenkerldenkmal des Bildhauers August Schmiemann enthüllt.
  • 16. Oktober 1976 : Flix, eigentlich Felix Görmann, Comiczeichner, -autor und Cartoonist, wird in Münster geboren.
  • 20. Oktober 1946 : Die Provinzialregierung für Westfalen in Münster beendet ihre Arbeit (seit Oktober 1945), nachdem das Land Nordrhein-Westfalen am 23. August gegründet worden war und Münster seinen Status als Provinzial-Hauptstadt verloren hat.
  • 23. Oktober 1806 : Nach dem Einmarsch französischer Truppen in Münster und dem vorläufigen Ende des preußischen Herrschaft ernennt Kaiser Napoleon I. den Divisionsgeneral Louis-Henri Loison zum Generalgouverneur der Provinzen Münster, Tecklenburg, Osnabrück und Mark.
  • 26. Oktober 1401 : Die Fraterherren oder Brüder vom gemeinsamen Leben gründen ihre erste Niederlassung im deutschsprachigen Raum im Haus ad fontem salientem (d. i. Zum Springborn) in Münster.
  • 31. Oktober 1921 : In Handorf stirbt der Besitzer der Boniburg und der Dyckburg Bonifatius von Hatzfeld-Trachenberg.

weitere historische Ereignisse des Monats Oktober

Die große Schwester

Vielen bekannt sein wird die freie Enzyklopädie Wikipedia, die es mittlerweile in ca. 270 Sprachversionen gibt und deren deutsche Version, gestartet im März 2001, bis heute einen Umfang von über 1,8 Millionen Artikeln erreicht hat.

Mittlerweile gibt es eine große Zahl von Ablegern, die sich der "Wiki-Technik" bedienen - von der Kochrezeptesammlung bis zur Firmenorganisationsplattform oder, wie das MünsterWiki, als Spezialbereichs-Wiki zu bestimmten Themen, die in der Vielfalt der großen Wikipedia ein wenig untergehen würden.

Das Münster-Portal in der großen Schwester