Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MünsterWiki
K
(Monatskalender aktualisiert: Juli)
Zeile 71: Zeile 71:
 
<div style="margin:0; margin-right:10px; border:3px solid #FF9966; padding:0em 1em 1em 1em; background-color:#ffffff;">
 
<div style="margin:0; margin-right:10px; border:3px solid #FF9966; padding:0em 1em 1em 1em; background-color:#ffffff;">
  
'''Münsterscher Geschichtskalender: Juni '''
+
'''Münsterscher Geschichtskalender: Juli '''
[[Datei:VomStein (Gemälde Rincklake).jpg|thumb|Heinrich Karl Friedrich Freiherr vom und zum Stein (Ölgemälde von Johann Christoph Rincklake, 1804) (Quelle: Commons.wikimedia.org)]]  
+
[[bild:Fahrradklingel_Münster.jpg|thumb|right|Fahrradklingel "I love Münster"]]
 +
*[[5. Juli]] [[1996]] : Ein nicht alltägliches Musikstück wird auf dem [[Domplatz]] uraufgeführt: Für ''Eine Brise. Flüchtige Aktion für 111 Radfahrer. Musikalisch angereichertes Sportereignis im Freien'' des argentinischen Komponisten Mauricio Kagel betätigen 111 Studenten ihre Fahrradklingeln und -hupen.
 +
*[[6. Juli]] [[1941]] : [[Liste der Bischöfe|Bischof]] [[Clemens August Graf von Galen]] berichtet zum ersten Mal von Maßnahmen zur Tötung von Psychiatriekranken und Behinderten  im Rahmen der "T4"-Aktion der SS. Seit der Anweisung Hitlers im September 1939 sind dieser Mordaktion 70.000 Patienten zum Opfer gefallen.
 +
*6. Juli [[2001]] : Die historisch-kritische Ausgabe der Werke [[Annette von Droste-Hülshoff]]s ist in achtundzwanzig Bänden abgeschlossen und wird in Münster vorgestellt.
 +
*[[8. Juli]] [[1831]] : Eine Feuersbrunst legt das Dorf [[Angelmodde]] in Schutt und Asche. Neben dem Schulgebäude und der Küsterei brennen vierzehn Wohnhäuser vollständig ab.
 +
*[[13. Juli]] [[1901]] : Die erste elektrische Straßenbahn in Münster nimmt ihren Betrieb auf.
 +
*13. Juli [[1956]] : Der Journalist, Fernsehmoderator und -produzent [[Günther Jauch]] wird in Münster geboren.
 +
*[[15. Juli]] 2001 :  Das Westfälische Museum für Archäologie wird in Münster geschlossen und zieht in einen Neubau nach Herne.
 +
*[[20. Juli]] [[1931]] : [[Alfred Hensen]], Stadtbaurat von Münster, Architekt des Stadthausturms und der [[Torminbrücke]], stirbt.
 +
*[[26. Juli]] [[1801]] : Auf Schloss Hetzendorf bei Wien stirbt Maximilian Franz von Österreich , Kurfürst und Erzbischof von Köln und letzter Fürstbischof von Münster.
 +
*[[27. Juli]] 2001 :  Das [[Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte|Westfälische Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte]] erhält als kostbarste Neuerwerbung das Tafelbild ''Maria mit Kind, den Aposteln Andreas und der Stifterfamilie'' von Derick Baegert, das um 1500 entstanden ist.
  
*[[2. Juni]] [[1976]] : Leonard Bernstein dirigiert in der Halle Münsterland das New York Philharmonic Orchestra. Das Konzert wird ein musikalischer Triumph, aber eine wirtschaftliche Pleite. Ausverkauft ist es nicht.
+
[[Münsterscher Geschichtskalender Juli|weitere historische Ereignisse des Monats Juli]]
*[[7. Juni]] [[2006]] : Mit der Veranstaltung ''Jeder Garten ist Philosophie'' wird die erste [[Freie Gartenakademie]] eröffnet.
 
*[[11. Juni]] [[1871]] : Bischof [[Johann Bernhard Brinkmann]] weiht am [[Domplatz]] den erweiterten Neubau des [[Kolpinghaus Münster|Katholischen Gesellenvereins]] ein.
 
*[[13. Juni]] [[1926]] : Das [[Preußenstadion]] an der [[Hammer Straße]] wird in Betrieb genommen.
 
*[[14. Juni]] [[2011]] : Der in Münster  aufgewachsene Filmregisseur und -produzent Peter Schamoni stirbt in München
 
*[[20. Juni]] [[941]] : [[Rumold]], der achte [[Liste der Bischöfe|Bischof]] von Münster, stirbt.
 
*[[22. Juni]] [[1961]] : Am [[Friesenring]] wird das neue Polizeipräsidium der Bestimmung übergeben.
 
*[[23. Juni]] [[1866]] : In Liesborn (heute zu Wadersloh) kommt der Architekt und Dombaumeister [[Wilhelm Sunder-Plaßmann]] zur Welt
 
*[[26. Juni]] [[1891]] : Das "Provinzialmuseum für Naturkunde" (heute [[LWL-Museum für Naturkunde]]) wird im damaligen Gebäude an der [[Himmelreichallee]] eröffnet.
 
*[[26. Juni]] [[2001]] : In Hiltrup wird der [[Stadtheimatbund|Stadtheimatbund Münster e. V.]] gegründet.
 
*[[29. Juni]] [[1831]] : Auf Schloss Cappenberg bei Selm stirbt der preußische Staatsmann [[Heinrich Friedrich Karl vom und zum Stein|Heinrich Friedrich Karl Reichsfreiherr vom und zum Stein]], der von Münster aus die preußische Verwaltung in Westfalen organisierte.
 
*[[30. Juni]] [[1951]] : Im Berliner Olympiastadion steht der [[SC Preußen 06 e. V. Münster|SC Preußen Münster]] im Endspiel um die Deutsche Fußball-Meisterschaft. Er unterliegt dem 1. FC Kaiserslautern mit 1:2. Die Vizemeisterschaft ist der bisher größte Erfolg des Vereins.
 
*[[30. Juni]][[1961]] :  In einem Aufsehen erregenden Wiederaufnahmeverfahren des ersten Prozesses aus dem Jahr 1958 wird Maria Rohrbach "aus Mangel an Beweisen" vom Vorwurf des Mordes an ihrem Mann freigesprochen.
 
 
 
[[Münsterscher Geschichtskalender: Juni|weitere historische Ereignisse des Monats Juni]]
 
  
 
</div>
 
</div>

Version vom 2. Juli 2016, 17:37 Uhr

Willkommen beim MünsterWiki!

Das MünsterWiki ist eine freie Enzyklopädie, die sich schwerpunktmäßig mit der Stadt Münster in Westfalen beschäftigt. Jeder kann mit seinem Wissen dazu beitragen und die Artikel direkt im Browser bearbeiten. Das MünsterWiki erfüllt die Kriterien einer Bürgercommunity. Seit November 2005 haben wir 3.992 Artikel verfasst. Gute Autorinnen und Autoren sind immer willkommen – die ersten Schritte sind ganz einfach!

Planung und Realisation des Projektes liegen in den Händen des Vereins Bürgernetz - büne e.V.


Eingeschränkte Schreibrechte

Leider sahen wir uns wegen der Spam-Flut im MünsterWiki dazu gezwungen, die Schreibrechte zu beschränken. Schreiben und veröffentlichen können jetzt nur noch angemeldete Nutzer!



Wiki-Werkstatt - ab Juni 2011 in der Stadtbücherei!

Die nächste Wiki-Werkstatt findet statt am Freitag, 05.August 2016, ab 17.00 Uhr in der Stadtbücherei (Alter Steinweg 11 - "Q-thek" in der ersten Etage). Eingeladen sind alle, die am MünsterWiki mitarbeiten möchten und dies nicht nur "einsam" am eigenen Rechner tun möchten.

Münsterscher Geschichtskalender: Juli

Fahrradklingel "I love Münster"
  • 5. Juli 1996 : Ein nicht alltägliches Musikstück wird auf dem Domplatz uraufgeführt: Für Eine Brise. Flüchtige Aktion für 111 Radfahrer. Musikalisch angereichertes Sportereignis im Freien des argentinischen Komponisten Mauricio Kagel betätigen 111 Studenten ihre Fahrradklingeln und -hupen.
  • 6. Juli 1941 : Bischof Clemens August Graf von Galen berichtet zum ersten Mal von Maßnahmen zur Tötung von Psychiatriekranken und Behinderten im Rahmen der "T4"-Aktion der SS. Seit der Anweisung Hitlers im September 1939 sind dieser Mordaktion 70.000 Patienten zum Opfer gefallen.
  • 6. Juli 2001 : Die historisch-kritische Ausgabe der Werke Annette von Droste-Hülshoffs ist in achtundzwanzig Bänden abgeschlossen und wird in Münster vorgestellt.
  • 8. Juli 1831 : Eine Feuersbrunst legt das Dorf Angelmodde in Schutt und Asche. Neben dem Schulgebäude und der Küsterei brennen vierzehn Wohnhäuser vollständig ab.
  • 13. Juli 1901 : Die erste elektrische Straßenbahn in Münster nimmt ihren Betrieb auf.
  • 13. Juli 1956 : Der Journalist, Fernsehmoderator und -produzent Günther Jauch wird in Münster geboren.
  • 15. Juli 2001 : Das Westfälische Museum für Archäologie wird in Münster geschlossen und zieht in einen Neubau nach Herne.
  • 20. Juli 1931 : Alfred Hensen, Stadtbaurat von Münster, Architekt des Stadthausturms und der Torminbrücke, stirbt.
  • 26. Juli 1801 : Auf Schloss Hetzendorf bei Wien stirbt Maximilian Franz von Österreich , Kurfürst und Erzbischof von Köln und letzter Fürstbischof von Münster.
  • 27. Juli 2001 : Das Westfälische Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte erhält als kostbarste Neuerwerbung das Tafelbild Maria mit Kind, den Aposteln Andreas und der Stifterfamilie von Derick Baegert, das um 1500 entstanden ist.

weitere historische Ereignisse des Monats Juli

Die große Schwester

Vielen bekannt sein wird die freie Enzyklopädie Wikipedia, die es mittlerweile in ca. 270 Sprachversionen gibt und deren deutsche Version, gestartet im März 2001, bis heute einen Umfang von über 1,8 Millionen Artikeln erreicht hat.

Mittlerweile gibt es eine große Zahl von Ablegern, die sich der "Wiki-Technik" bedienen - von der Kochrezeptesammlung bis zur Firmenorganisationsplattform oder, wie das MünsterWiki, als Spezialbereichs-Wiki zu bestimmten Themen, die in der Vielfalt der großen Wikipedia ein wenig untergehen würden.

Das Münster-Portal in der großen Schwester