Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Kasten "Werkstatt-Termin" gelöscht; Monatskalender März)
(Monatskalender April)
Zeile 83: Zeile 83:
 
<div style="margin:0; margin-right:10px; border:3px solid #FF9966; padding:0em 1em 1em 1em; background-color:#ffffff;">
 
<div style="margin:0; margin-right:10px; border:3px solid #FF9966; padding:0em 1em 1em 1em; background-color:#ffffff;">
  
'''Münsterscher Geschichtskalender: März'''
+
'''Münsterscher Geschichtskalender: April'''
[[Bild:Irish_clover.jpg|thumb|Irischer Klee zum St. Patrick's Day; Quelle:commons.wikimedia.org (George McFinnigan)]]
+
[[Datei:Meyerbeer Prophète Couverture Partition.jpg|thumb|Stich von Charles Bour (1814-1881) für den Titel des Klavierauszugs von G. Meyerbeers "Le prophète" (1849); Quelle:commons.wikimedia.org]]
  
*[[2. März]] [[1834]] : Der Theologe, Schulrektor, Universitätslehrer und Bibelübersetzer [[Johann Hyacinth Kistemaker]] stirbt in Münster.
+
*[[5. April]] [[1534]] : Bei einem Ausfallversuch aus dem belagerten Münster wird der Täuferführer Jan Matthys vor dem Ludgeritor von bischöflichen Söldnern getötet.
*[[3. März]] [[1879]] : [[Caspar Offenberg]], Oberbürgermeister der Stadt Münster bis 1878, stirbt.
+
*[[5. April]] [[1574]] : Johann III. von Hoya, 1566 - 1574 Fürstbischof von Münster, stirbt auf Schloss Ahaus.
*[[3. März]] [[1999]] : Aus dem Trausaal des Standesamtes werden die Bilder der ersten [https://www.muenster.de/stadt/standesamt/archiv1999/webcam-live-3-3.html "Internet-Trauung"] ins WorldWideWeb gestellt.
+
*[[6. April]] [[1779]] : Die GGUA Flüchtlingshilfe – korrekt: [[Gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender e.V.]] – gründet sich.  
*[[7. März]] [[1664]] : Auf Burg Ottenstein bei Ahaus stirbt [[Bernhard von Mallinckrodt]], Domdechant und Gegenspieler [[Christoph Bernhard von Galen|Christoph Bernhard von Galens]].
+
*[[8. April]] [[1849]] : [[Franz von Forkenbeck]], aus Münster stammender Jurist, preußischer Beamter und liberaler Politiker des Vormärz, stirbt in Berlin.
*[[11. März]] [[1969]] : Die Urkunde der [[Partnerstädte|Städtepartnerschaft]] Münsters mit der tunesischen Stadt [[Monastir]] wird im [[Rathaus]] zu Münster unterzeichnet.
+
*[[13. April]] [[1889]] : [[: Johannes Bernhard Brinkmann]], Bischof von Münster 1870 - 1889, stirbt in Münster.
*[[13. März]] [[2009]] : Beim 3:2-Heimsieg gegen Eintracht Trier nehmen Fußballfans erstmals auf der neuen Haupttribüne des [[Preußenstadion]]s Platz.
+
*[[13. April]] [[1994]] : Der evangelische Theologe und Hochschullehrer der [[WWU]] Kurt Aland stirbt in Münster.
*[[18. März]] [[1984]] : Die Mutter der englischen Königin, [http://de.wikipedia.org/wiki/Elizabeth_Bowes-Lyon Elizabeth Bowes-Lyon], genannt "Queen Mum", besucht zum [http://de.wikipedia.org/wiki/St._Patrick%E2%80%99s_Day St. Patrick's Day] (am 17. März) die in Münster stationierten Truppen der "Irish Guards" und überbringt ihnen den traditionellen irischen Klee, den "Shamrock".
+
*[[15. April]] [[1699]] : [[Christoph Nagel]] erhält ein Privileg als fürstbischöflicher Hofbuchdrucker (zunächst nur für Warendorf). Ab 1705 ist seine Druckerei am Krummen Timpen ansässig.
*[[21. März]] [[1719]] : Das Domkapitel wählt den zwanzigjährigen bayrischen Prinzen Philipp Moritz zum Fürstbischof von Münster. Dass der Prinz bereits neun Tage zuvor in Rom gestorben ist, ist zu diesem Zeitpunkt in Münster noch nicht bekannt.  
+
*[[16. April]] [[1849]] : An der Pariser Oper, dem ''Théâtre de l’Académie Royale de Musique'', wird Giacomo Meyerbeers Oper ''Der Prophet'' uraufgeführt. Den Hintergrund der Opernhandlung liefert die Geschichte des Täuferreichs von Münster und des von den Täufern zum König gekrönten [[Jan van Leiden]] (Jean de Leyde). (s. Abb.)
*[[26. März]] [[809]] : Münsters erster Bischof [[Liudger]] stirbt in Billerbeck.
+
*[[17. April]] [[1809]] : [[Friedrich von Kühlwetter]], 1871 - 1882 Oberpräsident der Provinz Westfalen, kommt in Düsseldorf zur Welt.
*[[28. März]] [[1949]] : Zwei Transporte mit zusammen 908 Kriegsheimkehrern treffen in Münster ein.  
+
*[[18. April]] [[1084]] : Münsters Bischof [[Friedrich I. von Wettin]] stirbt.  
*[[29. März]] [[1944]] : Klaus Reinhardt, besser bekannt als "Onkel Willi", Straßenmusiker und Original, kommt zur Welt.
+
*[[18. April]] [[1529]] : In Wyborg (Karelien, heute Russland) wird Johann III. von Hoya, 1566 - 1574 Fürstbischof von Münster, geboren.
 +
*[[21. April]] [[1969]] : In Kloster Grafschaft (heute zu Schmallenberg) stirbt [[Rudolf Amelunxen]], Regierungspräsident in Münster, Oberpräsident von Westfalen und 1946-1947  Ministerpräsident von NRW.
 +
*[[22. April]] [[849]] : [[Altfried]], der dritte Bischof von Münster und Biograph [[Liudger]]s, stirbt.
 +
*[[23. April]] [[1764]] : Fürstbischof [[Maximilian Friedrich von Königsegg-Rothenfels]] teilt dem Domkapitel den Abriss der [[Zitadelle]] mit. Deren Abriss bedeutet den Baubeginn des [[Schloss]]es und leitet das Schleifen der Stadtbefestigungen und damit die Anlage der [[Promenade]] ein.  
 +
*[[24. April]] [[1964]] : Gerhard Domagk, Mediziner, Hochschullehrer der WWU und Nobelpreisträger des Jahres 1939, stirbt in Königsfeld im Schwarzwald.
 +
*[[26. April]] [[1949]] : Die Höhere Landespolizeischule "Carl Severing" (heute: Polizeifortbildungsinstitut, Münster) wird vom nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Karl Arnold eröffnet.
 +
*[[27. April]] [[1854]] : In Paris wird [[Bonifatius von Hatzfeld-Trachenberg]], der Besitzer der [[Boniburg]] und der Dyckburg geboren.
 +
*[[28. April]] [[1969]] : Der Rat beschließt, die [[Rieselfelder]] bei [[Coerde]] nicht mehr zur Abwasserklärung zu nutzen, sondern sie durch eine mechanisch-biologische Kläranlage, die auf ihrem Terrain errichtet werden soll, zu ersetzen.  
  
[[Münsterscher Geschichtskalender: März|weitere historische Ereignisse des Monats März]]
+
[[Münsterscher Geschichtskalender: April|weitere historische Ereignisse des Monats April]]
  
 
</div>
 
</div>

Version vom 5. April 2019, 18:23 Uhr

Willkommen beim MünsterWiki!

Das MünsterWiki ist eine freie Enzyklopädie, die sich schwerpunktmäßig mit der Stadt Münster in Westfalen beschäftigt. Jeder kann mit seinem Wissen dazu beitragen und die Artikel direkt im Browser bearbeiten. Das MünsterWiki erfüllt die Kriterien einer Bürgercommunity. Seit November 2005 haben wir 3.782 Artikel verfasst. Gute Autorinnen und Autoren sind immer willkommen – die ersten Schritte sind ganz einfach!

Planung und Realisation des Projektes liegen in den Händen des Vereins Bürgernetz - büne e.V.


Eingeschränkte Schreibrechte

Leider sahen wir uns wegen der Spam-Flut im MünsterWiki dazu gezwungen, die Schreibrechte zu beschränken. Schreiben und veröffentlichen können jetzt nur noch angemeldete Nutzer!




Die große Schwester

Vielen bekannt sein wird die freie Enzyklopädie Wikipedia, die es mittlerweile in ca. 270 Sprachversionen gibt und deren deutsche Version, gestartet im März 2001, bis heute einen Umfang von über 1,8 Millionen Artikeln erreicht hat.

Mittlerweile gibt es eine große Zahl von Ablegern, die sich der "Wiki-Technik" bedienen - von der Kochrezeptesammlung bis zur Firmenorganisationsplattform oder, wie das MünsterWiki, als Spezialbereichs-Wiki zu bestimmten Themen, die in der Vielfalt der großen Wikipedia ein wenig untergehen würden.

Das Münster-Portal in der großen Schwester

Münsterscher Geschichtskalender: April

Stich von Charles Bour (1814-1881) für den Titel des Klavierauszugs von G. Meyerbeers "Le prophète" (1849); Quelle:commons.wikimedia.org

weitere historische Ereignisse des Monats April