Diskussion:Ausländer

Aus MünsterWiki
Version vom 24. Mai 2006, 16:12 Uhr von P (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ahoi Andrea. Was hat dich am Artikel Ausländer gestört? Ist dort Falsches, Geklautes oder Beleidigendes im Text gewesen? Wenn du keine Begründung für die Löschung hast, würde ich die vorherige Version wiederherstellen. --Eisenkopf 21:15, 11. Mai 2006 (CEST)

Hallo Eisenkopf. Gestört hat vor allem der glossenhafte Stil und die in den "Nebenbemerkungen" verstecken unsachlichen Äußerungen über die Nahverkehrszüge, die Niederländer etc., die Stereotypen verbreiten und Vorurteile bestärken. Dieser Meinung war nicht nur ich, sondern die gesamte Runde der Anwesenden beim letzten Wiki-Treff. Deshalb werde ich die Sätze jetzt wieder löschen. --Andrea 09:38, 15. Mai 2006 (CEST)

Ahoi Andrea. Schade! --Eisenkopf 20:49, 15. Mai 2006 (CEST)
Andrea, unabhängig vom Inhalt deiner Kritik ist es völlig daneben, dann einfach herzugehen, und den Großteil des Artikels kommentarlos zu löschen. Auch wenn "die Mehrheit der Anwesenden" der gleichen Meinung war. Zumindest eine Begründung gehört auf die Diskussionsseite, und zumindest sollte man erstmal den Versuch starten, mit dem, der da was geschrieben hat, einen Konsens herzustellen. P 04:44, 16. Mai 2006 (CEST)
Hallo P, o.k. - das nächste Mal schreibe ich meine Begründung direkt. Aber immerhin stehe ich noch mit meinem richtigen Namen hinter der Löschung. Mit einem Nickname lässt es sich leicht kritisieren, oder? --Andrea 16:42, 16. Mai 2006 (CEST)
Noch mal zu der Begründung von Andrea, diesmal mit kühlem Kopf: wie du selbst in deiner Begründung schreibst, fröne ich in meinen Beiträgen einem bestimmten Stil. Ich glaube nicht, daß mein Artikel unsachliche Äußerungen über Nahverkehrszüge, Niederländer etc enthielt, über die man nicht diskutieren kann. Stereotypen (zu) verbreiten und Vorurteile (zu) bestärken sind, im Übermaß angewandt, Mittel der Satire, die helfen sollen, altgewohnte Denkgewohnheiten zu durchbrechen. Die klassischen Asterix-Werke von Goscinny und Uderzo arbeiten für alle Typen von Ausländern mit diesem Mittel. Zitat Methusalix: Ich habe nichts gegen Ausländer, aber dieser Ausländer ist nicht von hier! Wenn du glaubst, dass der Verein diesen Stil der PC zuliebe aus seinen Texten löschen muss, dann brauche ich mich nicht weiter bemühen, das Wiki mit lesenswerten Inhalten zu füllen. --Eisenkopf 17:19, 22. Mai 2006 (CEST)
Na du bist mir ja ein ganz ein Lustiger. Über Beleidigungen diskutiert man nicht!
Wo soll denn hier eine Beleidigung gewesen sein? Den Satz von Eisenkopf "Münsters größtes Ausländerproblem stellen wie schon vor 1300 Jahren die Niederländer dar" habe ich zumindest gleich als ironisch-satirisch erkannt, und nicht als Beleidigung der Holländer. Wem diese Sorte Humor nicht liegt, und tatsächlich eine erstgemeinte Holländerfeindlichkeit wittert, der soll gefälligst erstmal nachfragen statt gleich mittels Zensur den heldenhaften Verteidiger von Demokratie und Menschenrechten raushängen zu lassen.
@Andrea: Nein, mit einem Nickname läßt es sich nicht leichter kritisieren. Ich bin der Meinung, daß es bei Kritik überhaupt nicht darauf ankommt, wer sie vorbringt. (Z. B., ob der Kritiker eine wichtige Respektsperson ist - oder eben nicht.) Mich interessiert nur, ob sie stimmt.
@Eisenkopf: Das ist halt das Problem bei dem, was Andrea deinen "glossenhaften Stil" nennt. Mir gefällts, aber der Humor ist halt bei vielen Leuten anders gestrickt. Das muß man beim Schreiben irgendwie im Hinterkopf behalten. P 16:12, 24. Mai 2006 (CEST)