1998: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(div. Ergänzungen)
(Ergänzungen)
Zeile 2: Zeile 2:
 
**Münster steht das ganze Jahr hindurch im Zeichen des dreihundertundfünfzigsten Jahrestags der Unterzeichnung des [[Westfälischer Frieden|Westfälischen Friedens]].
 
**Münster steht das ganze Jahr hindurch im Zeichen des dreihundertundfünfzigsten Jahrestags der Unterzeichnung des [[Westfälischer Frieden|Westfälischen Friedens]].
  
 +
 +
*[[14. Januar]] : Das [[Institut für Wirtschaftsinformatik]] der [[Westfälische Wilhelms-Universität|Westfälischen Wilhelms-Universität]] übernimmt das erste von zwanzig Gebäuden der ehemaligen [[Von-Einem-Kaserne]] an der [[Steinfurter Straße]], die zukünftig den Hochschulen zur Verfügung stehen und den [[Leonardo-Campus]] bilden werden.
  
 
*[[30. Januar]] : Der Bonner Historiker [[Konrad Repgen]] wird für seine Forschungen zum Dreißigjährigen Krieg und zum Westfälischen Frieden mit dem [[Historikerpreis der Stadt Münster]] ausgezeichnet.
 
*[[30. Januar]] : Der Bonner Historiker [[Konrad Repgen]] wird für seine Forschungen zum Dreißigjährigen Krieg und zum Westfälischen Frieden mit dem [[Historikerpreis der Stadt Münster]] ausgezeichnet.
Zeile 8: Zeile 10:
  
 
*[[1. Februar]] : Im [[Stadtmuseum]] wird die Ausstellung ''Dreißigjähriger Krieg, Münster und der Westfälische Friede'' eröffnet.
 
*[[1. Februar]] : Im [[Stadtmuseum]] wird die Ausstellung ''Dreißigjähriger Krieg, Münster und der Westfälische Friede'' eröffnet.
 +
 +
*[[11. Februar]] : Der [[Rat]] beschließt gegen die Stimmen der [[Christlich Demokratische Union Deutschlands|CDU]] ein Nutzungskonzept für die [[Villa ten Hompel]] am [[Kaiser-Wilhelm-Ring]] als Erinnerungsstätte.
 +
 +
*[[11. März]] : Bei archäologischen Grabungen im Bereich des Parkplatzes [[Stubengasse]] werden rund sechzig männliche Skelette entdeckt, so dass die Wissenschaftler hier einen bisher unbekannten Friedhof vermuten.
  
 
*[[12. März]] : Im [[Rathaus]] wird die [[Sonderbriefmarke "350 Jahre Westfälischer Friede"]] vorgestellt.
 
*[[12. März]] : Im [[Rathaus]] wird die [[Sonderbriefmarke "350 Jahre Westfälischer Friede"]] vorgestellt.
 +
 +
*[[13. März]] : Der Neubau der [[Institut der Feuerwehr Nordrhein-Westfalen|Landesfeuerwehrschule]] an der [[Wolbecker Straße]] wird von NRW-Innenminister Franz-Josef Kniola seiner Bestimmung übergeben.
 +
 +
*[[20. April]] : An der [[Hollandtstraße]] in [[Gievenbeck]] beginnen die Abrissarbeiten an dem Bunker aus dem II. Weltkrieg.
  
 
*[[8. Mai]] : Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Johannes Rau eröffnet das neuntägige ''Westfälische Musikfest'', das anlässlich der 350-Jahr-Feier des Westfälischen Friedens in Münster stattfindet.
 
*[[8. Mai]] : Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Johannes Rau eröffnet das neuntägige ''Westfälische Musikfest'', das anlässlich der 350-Jahr-Feier des Westfälischen Friedens in Münster stattfindet.
Zeile 16: Zeile 26:
  
 
*[[25. Mai]] :  Nach dreijähriger Pause sendet dass ZDF die zweite ''[[Wilsberg]]''-Folge ''In alter Freundschaft'', diesmal mit [[Leonard Lansink]] in der Titelrolle.
 
*[[25. Mai]] :  Nach dreijähriger Pause sendet dass ZDF die zweite ''[[Wilsberg]]''-Folge ''In alter Freundschaft'', diesmal mit [[Leonard Lansink]] in der Titelrolle.
 +
 +
*[[26. Mai]] : Im Transplantationszentrum des [[Universitätsklinikum]]s werden einer vierundsechzigjährigen Patientin erstmals Leber und Niere gemeinsam transplantiert.
 +
 +
*[[28. Mai]] : Österreichs Botschafter Markus Lutterotti übergibt das Gemälde ''Fort Auschwitz'' von [[Alfred Hrdlicka]] als Dauerleihgabe an die [[Westfälische Wilhelms-Universität]].
  
 
*[[6. Juni]] : Der tschechische Präsident Václav Havel und die baskische Friedensorganisation ''Gesto por la paz'' werden mit dem [[Westfälischer Friedenspreis|Westfälischen Friedenspreis]] ausgezeichnet. Für den erkrankten Havel nimmt seine Frau Dagmar Havlová den Preis im [[Rathaus]] von Münster entgegen.
 
*[[6. Juni]] : Der tschechische Präsident Václav Havel und die baskische Friedensorganisation ''Gesto por la paz'' werden mit dem [[Westfälischer Friedenspreis|Westfälischen Friedenspreis]] ausgezeichnet. Für den erkrankten Havel nimmt seine Frau Dagmar Havlová den Preis im [[Rathaus]] von Münster entgegen.

Version vom 19. März 2010, 19:23 Uhr

Ereignisse des Jahres 1998

    • Münster steht das ganze Jahr hindurch im Zeichen des dreihundertundfünfzigsten Jahrestags der Unterzeichnung des Westfälischen Friedens.


  • 30. Januar : Das Königreich der Niederlande feiert in Utrecht offiziell den Abschluss des "Friedens von Münster" und damit den 350. Jahrestag der vollen Unabhängigkeit. Die Stadt Münster wird bei dem Festakt von Bürgermeisterin Marie-Theres Kastner vertreten.
  • 1. Februar : Im Stadtmuseum wird die Ausstellung Dreißigjähriger Krieg, Münster und der Westfälische Friede eröffnet.
  • 11. März : Bei archäologischen Grabungen im Bereich des Parkplatzes Stubengasse werden rund sechzig männliche Skelette entdeckt, so dass die Wissenschaftler hier einen bisher unbekannten Friedhof vermuten.
  • 8. Mai : Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Johannes Rau eröffnet das neuntägige Westfälische Musikfest, das anlässlich der 350-Jahr-Feier des Westfälischen Friedens in Münster stattfindet.
  • 15. Mai : Prinz Willem Alexander der Niederlande ist am 350. Jahrestag der Beschwörung des Spanisch-Niederländischen Frieden Ehrengast im Rathaus.
  • 26. Mai : Im Transplantationszentrum des Universitätsklinikums werden einer vierundsechzigjährigen Patientin erstmals Leber und Niere gemeinsam transplantiert.
  • 6. Juni : Der tschechische Präsident Václav Havel und die baskische Friedensorganisation Gesto por la paz werden mit dem Westfälischen Friedenspreis ausgezeichnet. Für den erkrankten Havel nimmt seine Frau Dagmar Havlová den Preis im Rathaus von Münster entgegen.
  • 7. Juni : Ehrengast des "Friedenswochenendes" in Münster ist der Dalai Lama. Er tritt an der Seite des Ministerpräsidenten der burmesischen Exilregierung, Sein Win auf und besucht auch ein Konzert, das die schottische Rockgruppe Simple Minds im Hiltruper Freibad gibt.
  • 19. Juni : Der Prinzipalmarkt erhält vor dem Rathaus einen Kanaldeckel mit dem Symbol des "Friedensjahres 1998". Insgesamt werden einundzwanzig solcher Kanaldeckel an "touristisch interessanten Stellen" im Pflaster eingelassen.

Geboren

Gestorben