Vennepohl

Aus MünsterWiki

Die Straße Vennepohl im Südosten von Amelsbüren geht vom nördlichen Drittel der Straße Nottebrock westwärts ab, knickt nach 400 Metern nach Südwesten und bildet zahlreiche schmale Nebenstraßen, eine läuft westwärts bis zur Straße Böckenhorst.

Bemerkenswert

Die Straße verläuft zwischen der Raringsheide im Norden und dem Staatsforst Münster im Süden.

Sie wurde 1978 nach ihrer Lage an einem alten Moortümpel, westfälisch: fen, venn = „Moor“ und pōl = „Pfuhl“, „Teich“, benannt.

Postleitzahlen

48163

Hausnummern

Quellen

  • Jahr: Adreßbuch der Stadt Münster 2002, Aschendorff, Münster 2002
  • Bedeutung des Namens: Günter Müller: Niederdeutsches in Straßennamen in: Plattdeutsch macht Geschichte. Münster : Aschendorff, [2008] S. 216 ISBN 978-3-402-12789-6