Sophienstraße

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Sophienstraße, im Stadtteil Hansaplatz / Herz-Jesu, führt von der Wolbecker Straße, Höhe Dortmunder Straße, nach Nordosten, macht einen Knick in östlicher Richung, ab Haus-Nr. 22, kreuzt den Hohenzollernring und verläuft in östlicher Richtung weiter bis zur Von-der-Tinnen-Straße. Die Margaretenstraße geht ab Haus-Nr. 17 in südöstlicher Richtung von ihr ab. Die Heisstraße geht ab dem Knick, ab Haus-Nr. 22, in nördlicher Richtung von ihr ab.

Name

Im Jahre 1895 wurde diese Straße nach der (12-jährigen) Tochter Sophia des münsterschen Goldschmiedemeisters Joseph Osthues benannt. Sophia Osthues heiratete den Kaufmann Caspar Schlichter. Sie starb im Jahre 1953.

Zu weiteren Straßenbenennungen nach Mitgliedern der Familie Osthues: Annenstraße, Bernhardstraße, Dorotheenstraße, Josefstraße, Karlstraße und Sophienstraße.

In den Jahren ab 1876 wurden einige Straßen nach den Vornamen von Familienangehörigen des Eigentümers benannt. Es sind die Straßennamen: Albertstraße, Annenstraße, Bernhardstraße, Dorotheenstraße, Elisabethstraße, Gertrudenstraße, Hedwigstraße, Heinrichstraße, Josefstraße, Karlstraße, Katharinenstraße, Ludwigstraße, Margaretenstraße, Manfredstraße, Maximilianstraße, Rudolfstraße, Sophienstraße, Urbanstraße.

Postleitzahl

48145

Weblinks