Schosterweg

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weg in der Siedlung Schmitz-Kühlken im Stadtteil Gremmendorf; benannt nach Bernhard Schoster. Geschichte: Am 12. Juli 1932 kaufte der Kaufmann Bernhard Schoster 21 Morgen eines 50 Morgen großen Areals von dem Direktor Josef Schmitz, dessen Vater, der Apotheker Dr. Carl Schmitz von ca. 1900 bis etwa 1912/13 hier eine Ziegelei betrieben hat. Durch den Einsatz Bernhard Schosters und später seiner Tochter Irmgard konnte hier die Siedlung Schmitz-Kühlken entstehen.